Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.01.2016, 16:09

Schweigeminute im Trainingslager in Portugal

Ein Jahr nach Malandas Tod: Wolfsburg trauert mit Herz

Am 10. Januar 2015 war auf einmal nichts mehr so, wie es vorher war. Kurz vor der Abreise ins Wolfsburger Wintertrainingslager nach Südafrika verunglückte VfL-Spieler Junior Malanda bei einem Autounfall. Ein Jahr später kreisen die Gedanken der Niedersachsen noch immer um den beliebten Belgier. Im Trainingscamp in Portugal gedachten sie seiner in besonderer Form.


Aus Wolfsburgs Trainingslager in Lagos berichtet Thomas Hiete

Wie schon beim DFB-Pokalfinale erinnerten die Wolfsburger Profis heute auf ihren Trikots an den verstorbenen Junior Malanda.
Wie schon beim DFB-Pokalfinale erinnerten die Wolfsburger Profis heute auf ihren Trikots an den verstorbenen Junior Malanda.
© picture allianceZoomansicht

Es erinnerte an den Kreis, den Spieler, Trainer und Mitarbeiter des VfL Wolfsburg vor einem Jahr nach dem Unglück in Südafrika bildeten. Am Sonntag in Portugal kamen sie auf dem Trainingsplatz wieder zusammen, um ihrem verstorbenen Kollegen zu gedenken. Trainer Dieter Hecking hielt eine kurze Ansprache, erinnerte daran, wie schnell das Leben vorbei sein kann, dann schwieg der Trainingslagertross der Niedersachsen. Auf den Trainingsshirts - diese Idee kam aus der Mannschaft - trugen die Spieler ein grünes Herz mit weißer 19, der einstigen Rückennummer Malandas. Mit diesem Symbol war der VfL auch schon im Pokalfinale im Mai gegen Borussia Dortmund (3:1) angetreten.

"Dein Lächeln kriege ich nicht aus meinem Kopf"

"Juniors Todestag hat sich zum ersten Mal gejährt", erklärte Trainer Dieter Hecking, "da ist es klar, dass man an ihn erinnert." Zum grünen Herz auf den Übungshemden sagt der Trainer: "Das ist eine sehr nette Geste, dass man nicht einfach so zur Normalität übergeht. Wir wissen, dass jemand bei uns sein müsste, der nicht mehr da ist."

Auch in den sozialen Netzwerken erinnerten zahlreiche VfL-Profis an ihren verstorbenen Freund. Josuha Guilavogui twitterte: "Wir vergessen dich nicht." Auch Ivan Perisic, mittlerweile bei Inter Mailand unter Vertrag, damals einer der engsten Bezugspersonen des Belgiers, meldete sich via Instagram zu Wort: "Ein Jahr ist so schnell vorübergegangen, dein Lächeln kriege ich nicht aus meinem Kopf. Du wirst für immer fehlen."

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Guilavogui

Vorname:Josuha
Nachname:Guilavogui
Nation: Frankreich
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:19.09.1990

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Mitglieder:21.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Telefon: (0 53 61) 89 03 0
Telefax: (0 53 61) 89 03 15 0
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vfl-wolfsburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun