Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.01.2016, 15:01

Bayern-Profi wartet auf Signal von Ancelotti

Götze: "Ich möchte ein Gesicht des FC Bayern werden"

Am trainingsfreien Samstag schoben einige Bayern-Spieler Extraschichten. Torwarttalent Christian Früchtl (15) schuftete gemeinsam mit Welttorhüter Manuel Neuer. Arjen Robben trainierte nach seiner fiebrigen Erkältung individuell, ebenso Holger Badstuber. Auch Mario Götze sammelte Fleißpunkte, er selber stufte es als "Regenerationstag" ein.


Aus Bayern Münchens Trainingslager in Doha berichtet Frank Linkesch

Mario Götze
Wie plant der künftige Bayern-Coach Carlo Ancelotti mit Mario Götze?
© picture allianceZoomansicht

Kein Tag in Doha ohne News zu Mario Götze. Erst der Comeback-Zeitplan, dann die Gerüchte um ein Interesse des FC Liverpool, heute die klare Antwort, ob er einen Wechsel dorthin bereits im Winter ausschließen könne: "Ja, definitiv!" Auch wenn er eine tolle Zeit unter Jürgen Klopp in Dortmund gehabt habe und dieser ein großartiger Trainer sei. Götze weiter: "Ich möchte natürlich auch ein Gesicht des FC Bayern werden und Verantwortung übernehmen." So spricht niemand, der ernsthafte Abschiedsgedanken hegt.

Natürlich macht sich Götze trotzdem Gedanken um seine Zukunft. "Für mich ist es wichtig, dass ich fit werde, spielen kann und meinen Rhythmus finde. Ich habe bis 2017 Vertrag und bin glücklich und froh, bei Bayern zu sein." Ein Bekenntnis, auch in der kommenden Saison noch Bayern-Profi zu sein, vermeidet der Weltmeister allerdings. "Im Fußball ist das schwierig. Dann würde man sich in eine gewisse Ausgangssituation begeben." Alle Optionen offen halten nennt man das, längst Usus in der schnelllebigen Branche Profifußball.

Eine wichtige Rolle wird der künftige Bayern-Coach Carlo Ancelotti einnehmen (siehe kicker-Print vom Donnerstag): "Ich habe unter Klopp trainiert, unter Löw, jetzt noch bis Sommer unter Pep. Ich habe mit Toni (Kroos, d. Red.) gesprochen, er hat mir nur Positives erzählt, ich würde mich definitiv freuen, mit ihm zusammenzuarbeiten." Als sicher gilt, dass Götze auf ein Zeichen Ancelottis wartet, wie dieser mit ihm plant, am besten in einem persönlichen Gespräch. "Das wird sich zeigen, ob er es macht. Natürlich ist es wichtig, wie der Trainer plant, das ist für jeden Spieler wichtig."

2021 - Neuer folgt Alaba, Boateng, Martinez und Müller
Die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars
Mats Hummels
Mats Hummels . . .

. . . unterzeichnete einen bis 2021 datierten Fünfjahres-Vertrag. Für den Ex-Dortmunder ist es eine Rückkehr zu seinem Jugendverein.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City