Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.01.2016, 10:17

Österreicher flog in Salzburg mehrfach aus dem Kader

Gladbach leiht Hinteregger aus

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Borussia Mönchengladbach verpflichtet Innenverteidiger Martin Hinteregger (23) - auf Leihbasis mit Kaufoption. Der österreichische Nationalspieler kommt von RB Salzburg, wo er zuletzt auch neben dem Platz für Schlagzeilen sorgte.

Martin Hinteregger
Sorgte in Salzburg nicht nur auf dem Platz für Schlagzeilen: Martin Hinteregger.
© imagoZoomansicht

Nächster Erfolg für Max Eberl: Borussia Mönchengladbach hat das Tauziehen um Martin Hinteregger (23) gewonnen. Nachdem RB Salzburg zunächst einen fixen Transfer favorisiert und dafür rund zehn Millionen Euro verlangt hatte (was unter anderem den VfB Stuttgart abgeschreckt hatte), wechselt der Innenverteidiger nun zunächst auf Leihbasis zu den Fohlen. Danach kann ihn Gladbach per Kaufoption fest verpflichten.

Noch am heutigen Freitag soll Hinteregger den Borussen ins Trainingslager nach Belek hinterher reisen, zuvor muss er noch den üblichen Medizincheck absolvieren. Damit klappt der Transfer im zweiten Anlauf: Im Sommer noch hatte sich Salzburg nicht auf eine Leihe einlassen wollen.

Hinteregger passt perfekt in Eberls Anforderungsprofil und steht für die Zukunft in Gladbachs Abwehrzentrum, in dem manche Konkurrenten - Martin Stranzl (35) und Roel Brouwers (34) - in die Jahre gekommen, andere - Alvaro Dominguez (26, Rücken-OP) und Tony Jantschke (25, Kreuzbandriss) - gesundheitlich angeschlagen sind.

Der neue Mann ist 1,83 Meter groß, Linksfuß mit starker Spieleröffnung, zehnmaliger österreichischer Nationalspieler und schon seit seinem 14. Lebensjahr bei RB Salzburg, wodurch er Erfahrung in der Europa, jedoch keinerlei in der Champions League mitbringt. Er gehörte trotz Vertrags bis 2019 zu den begehrtesten Spielern auf seiner Position in der Winter-Transferphase - trotz einiger Probleme außerhalb des Platzes.

Immer wieder flog Hinteregger aus dem Kader

Zuletzt fehlte Vize-Kapitän Hinteregger mehrfach im Salzburger Kader, ihm wurden Probleme mit Ex-Trainer Peter Zeidler nachgesagt. Erst hieß es, Hinteregger habe - womöglich wegen des Interesses ausländischer Klubs - "den Kopf nicht frei". Später, dass er eine Regenerationseinheit "nicht professionell und zur Zufriedenheit des Trainerteams" absolviert habe. Bereits 2012, als ihn Trainer Ricardo Moniz mit 19 Jahren zwischenzeitlich zum RB-Kapitän ernannt hatte, war er einmal aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader geflogen.

jpe

kicker-Rangliste, Winter 2015/16, Innenverteidiger
Boateng Weltklasse - Hummels' Achterbahnfahrt
kicker-Rangliste Innenverteidiger
Die besten Innenverteidiger der Hinrunde

Jerome Boateng und Weltklasse, das ist so stimmig wie Weihnachten und Christbaum. Der 27-jährige Weltmeister setzt auf der Position des Innenverteidigers Maßstäbe - national wie international! Wer schaffte es sonst bei den Innenverteidigern in die kicker-Rangliste?
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hinteregger

Vorname:Martin
Nachname:Hinteregger
Nation: Österreich
Verein:FC Augsburg
Geboren am:07.09.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114