Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2016, 19:36

Gesteigerter Konkurrenzkampf in Mainz

Schmidt: "Yunus, du darfst vom Feld"

Knackig. So lässt sich die Einheit des 1. FSV Mainz 05 am Donnerstagmorgen im Trainingslager in Marbella bezeichnen. Beim Abschlussspiel musste Yunus Malli zuschauen.


Aus dem Mainzer Trainingslager in Marbella berichtet Benni Hofmann

Yunus Malli und der Mainzer Trainer Martin Schmidt
Erhöhtes Redebedürfnis: Yunus Malli und der Mainzer Trainer Martin Schmidt.
© imagoZoomansicht

"Yunus, du darfst vom Feld", rief Trainer Martin Schmidt über den Platz und erklärte seinem Umschaltzehner danach die Maßnahme. "Es ist halt mal so, dass der Ton auf dem Platz schärfer ist, weil die Spielart schärfer wird", sagte der Schweizer anschließend den Journalisten.

"Wenn ein Spieler aus welchem Grund auch immer da nicht ganz teilnehmen will, dann sage ich ihm: Schau mal ein Spiel lang zu. Guck, was gut und nicht gut ist."

Das sei passiert und das Thema damit durch. Es habe diesmal eben Malli getroffen, das nächste Mal könne es einem anderen passieren. "Ich war unzufrieden mit zwei, drei Abläufen. Manchmal brauchst du so ein Break. Er hat es dann abgekriegt, denn ich will, dass die Spannung sehr, sehr hoch ist." Das sei ganz normal im Training. "So etwas gibt es gerade in geschlossenen Einheiten oft. Du kannst nicht immer nur den Junior oder den Reservisten tadeln. Du musst auch Führungsspieler immer wieder rannehmen. Es geht nicht um Yunus. Jeder Führungsspieler ist in der Pflicht, in jedem Training 90 Minuten lang Leistung zu zeigen."

Dazu bereit waren die Rheinhessen am Donnerstagvormittag definitiv. In einer Spielform mit drei Teams simulierte Schmidt eine Halbzeit, eine Mannschaft wurde zu einer intensiven Laufeinheit gebeten, während der Rest gegeneinander kickte - vor dem Abschlussspiel ohne Malli.

Onisiwo: Urkaft mit einem Funken Eleganz

Schmidt bemerkt einen gesteigerten Konkurrenzkampf. "Da wird an der Hierarchie und der Startelf gerüttelt." Den 48-Jährigen wird das freuen - auch Neuzugang Karim Onisiwo mischte kräftig mit. "Zweikampfstark, geht direkt in die Tiefe", schilderte Schmidt seine ersten Eindrücke vom Österreicher. "Er bringt eine Urkraft mit, aber er ist auch ein eleganter Spieler."

Verheizen will der 48-Jährige den Offensivmann keinesfalls, sondern peu à peu heranführen an das erhöhte Tempo und die gesteigerte Trainingsintensität in der Bundesliga. Die bekam Onisiwo nun erstmals zu schmecken.

Schalke und Frankfurt am Flughafen - Lilien "ertrinken"
Kalt und nass: Die Bundesligisten legen wieder los
Die Schalker trafen sich am Flughafen, Hannover präsentierte seine Neuen und Herthas Ronny fror.
Weihnachtsfeier und Silvesternacht verdaut

Die kurze Winterpause ist vorüber, Weihnachten und Silvester zogen wohl viel zu schnell an Spielern und Verantwortlichen vorbei. Zum Jahresstart hat die Bundesligisten der Alltag wieder - von Dart-Fans, Schneeball-Schlachten und einem verregneten Auftakt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
Alle Transfers der Bundesliga
07.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de