Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2016, 00:39

Der Wolfsburg-Verteidiger akzeptiert das Wechsel-Veto

Knoche: "Auf der Tribüne zu sitzen macht keinen Spaß"

Bei Borussia Mönchengladbach steht Robin Knoche ganz oben auf der Wunschliste. Der VfL Wolfsburg will seinen Innenverteidiger, der in dieser Saison noch ohne Einsatzminute ist, nicht ziehen lassen. Das akzeptiert Knoche - er will neu angreifen.

Robin Knoche
Will sich in Wolfsburg durchbeißen: Robin Knoche.
© imagoZoomansicht

Das Interesse vom Niederrhein ist ihm nicht unbekannt. "Ich habe mitgekriegt, was alle mitgekriegt haben", sagt Robin Knoche lächelnd. Borussia Mönchengladbach will ihn, kriegt ihn aber nicht. "Das haben die Vereine unter sich geregelt", erzählt der Innenverteidiger. "Klaus Allofs hat nein gesagt, das akzeptiere ich. Das Thema ist vom Tisch."

Stattdessen will das VfL-Eigengewächs, in dieser Saison auch verletzungsbedingt noch ohne Einsatz, bei den Niedersachsen neu angreifen. Ein Dauerzustand soll seine Reservistenrolle nämlich nicht werden. "Mit den Einsatzzeiten kann ich nicht zufrieden sein, aus meiner Sicht muss sich was ändern." Konkret: "Ich will spielen, ich will mich durchsetzen. Auf der Tribüne sitzen macht keinen Spaß."

Ich fühle mich gut, ich will angreifen.Robin Knoche

Dazu muss Knoche gleich zwei Spieler verdrängen. Naldo ist als Abwehrchef gesetzt, an der Seite des Brasilianers spielten in der Hinserie Dante und Timm Klose. Vollends überzeugen konnte aber keiner. Die Chance für den 23-Jährigen? "Ich fühle mich gut, ich will angreifen." Dafür absolvierte Knoche, der in der Hinrunde wegen eines Außenbandrisses im Sprunggelenk zeitweise außer Gefecht gesetzt war, eine spezielle Vorbereitung vor der Vorbereitung. In Köln arbeitete er mit einem Privattrainer. Jetzt will er unter Coach Dieter Hecking wieder durchstarten. Gelingt das nicht, wird das Thema Abschied unweigerlich wieder auf den Tisch kommen.

Thomas Hiete

Alle Transfers der Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
17
8x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
16
7x
 
3.
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
16
6x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
16
6x
 
5.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
16
5x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
19.01.17
Mittelfeld

Dreijahresvertrag bei Atletico Mineiro

 
19.01.17
Torwart

Schalke: Torhüter wechselt in die englische 2. Liga

 
18.01.17
Mittelfeld

Königsblau holt Talent - vorerst für die U 23

 
17.01.17
Mittelfeld

Freiburger Offensivmann auf Leihbasis nach Hamburg

 
1 von 71

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Thomas Müller ??? von: Nullzu0 - 21.01.17, 11:51 - 19 mal gelesen
Re: Spieler gegen Trainer von: Nullzu0 - 21.01.17, 11:42 - 21 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun