Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2016, 16:04

Bayern in Katar gelandet

Lahm kann Guardiolas Entscheidung "schwer nachvollziehen"

Seit Wochen ist klar, Pep Guardiola verlässt den FC Bayern. Am Dienstag teilte der Spanier selbst mit, dass es ihn nach England ziehen wird. Genauer verriet er es nicht - wie der kicker berichtete, lautet seine neue Station aber Manchester City. Bei den Medien scheint der Abschied allerdings auf mehr Echo zu stoßen als bei den Spielern. Diese schauen professionell nach vorne - auch wenn die Entscheidung zum Teil "schwer nachzuvollziehen" (Philipp Lahm) sei.

Bayern-Trainer Pep Guardiola und Philipp Lahm
Abschied im Sommer: Bayern-Trainer Pep Guardiola und Philipp Lahm.
© imagoZoomansicht

Thomas Müller sagte vor Kurzem gefragt zum feststehenden Abschied Guardiolas: "Egal, wer Trainer ist, wir wollen für uns gewinnen." Genau diese Aussage gefiel dem 44-jährigen Coach, der ab dem heutigen Mittwoch mit seinem Tross in Katar das Trainingslager bezog. Auch Jerome Boateng, der selbst auf der Insel bei Manchester City kickte, meint lapidar: "Er hat Lust auf England - und dann ist das so."

Es wird weitergehen nach Guardiola - und zwar mit Carlo Ancelotti -, doch es gibt auch Spieler, welche die Entscheidung ihres Trainers nicht ganz verstehen können. Dazu gehört Kapitän Philipp Lahm. Der 32-Jährige, der nach eigenen Angaben schon länger darüber Bescheid wusste, dass Guardiola "überlegt" habe ("Ich kannte seine Gründe") , kann den Wechselwunsch nicht teilen. "Man hat beim FC Bayern alles", so Lahm, der meint, dass man Guardiolas Entscheidung "einfach auch akzeptieren und respektieren" müsse. Für ihn sei diese allerdings "schwer nachzuvollziehen, weil ich nie wirklich gewechselt bin".

Die Mannschaft werde weiter nach dem "maximalen Erfolg" streben und weitermachen - wie schon bei Jupp Heynckes. Auch beim inzwischen 70-Jährigen, der die Bayern 2013 zum Triple führte, stand früh fest, dass nach der Saison Schluss sein würde - das Ergebnis ist allen bekannt.

kid/sid/dpa

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 05.01., 18:11 Uhr
Bye-bye, Bayern - Guardiola geht nach England
Pep Guardiola wirkte gelöst wie selten, der Spanier lächelte häufig, scherzte sogar mit den Journalisten. Mit dem verkündeten Abschied am Saisonende scheint eine Last von seinen Schultern gefallen zu sein. "Der Grund, weshalb ich meinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängere, ist sehr einfach", führte Guardiola aus, "ich will in England in der Premier League trainieren." Zuvor allerdings will er noch das erhoffte Triple mit dem FC Bayern gewinnen, auch wenn davon nicht sein "Seelenheil" abhängt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lahm

Vorname:Philipp
Nachname:Lahm
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:11.11.1983

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de