Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.01.2016, 14:29

Eintracht Frankfurt: Hervorragende Bedingungen in Abu Dhabi

Aigner: "Mit blauem Auge davongekommen"

Ein luxuriöses Mannschaftshotel, ein sehr gepflegter Rasenplatz, strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen von knapp über 20 Grad - Eintracht Frankfurt findet in Abu Dhabi einmal mehr hervorragende Bedingungen vor. Die Voraussetzungen stimmen also, um nach der schwachen Hinrunde den Grundstein für ein erfolgreicheres Jahr 2016 zu legen. Das gilt auch für Stefan Aigner. Nach der ersten Trainingseinheit am Dienstagvormittag sprach der Flügelspieler über die Probleme in der ersten Saisonhälfte.


Aus dem Frankfurter Trainingslager in Abu Dhabi berichtet Julian Franzke

"Das Tor war erlösend": Frankfurts Stefan Aigner nach seinem Treffer gegen Bremen.
"Das Tor war erlösend": Frankfurts Stefan Aigner nach seinem Treffer gegen Bremen.
© picture allianceZoomansicht

In den vergangenen Jahren zählte Aigner zu den unumstrittenen Leistungsträgern bei den Hessen. 23 Tore und 20 Vorlagen in 106 Ligaspielen für die Eintracht stellen eine stolze Bilanz dar. Die Auftritte des Rechtsaußen im bisherigen Saisonverlauf waren allerdings ziemlich durchwachsen (kicker-Notenschnitt 3,87). Erst am 17. Spieltag gelang ihm im Heimspiel gegen Werder Bremen (2:1) sein erster Treffer. "Ich bin nicht so gut reingekommen und habe versucht, mich mit meiner Mentalität, Willen und Einsatz zurückzuarbeiten. Das Tor gegen Werder hat mir wirklich gutgetan. Es war erlösend, dass ich endlich wieder getroffen habe", erzählt Aigner und resümiert: "Meine Hinrunde war nicht berauschend, aber auch nicht grottenschlecht. Da ich immer das Maximale erreichen will, weiß ich, dass viel mehr drin ist. Zumal die Messlatte inzwischen höher liegt."

Gründe dafür, dass nicht alles rund lief, gibt es einige. Mal habe das nötige Quäntchen Glück gefehlt, mal habe er aufgrund des fehlenden Selbstvertrauens in manchen Situationen die falsche Entscheidung getroffen. Auch der Abgang des Linksaußen Takashi Inui habe negative Auswirkungen gehabt. Der Japaner zog oft in die Mitte - und bediente dann Aigner. "Ich habe oft von Taka profitiert, er hat mir bestimmt acht bis zehn Tore aufgelegt", sagt der kampfstarke Flügelflitzer. Daran festmachen will er seine Formschwankungen allerdings nicht.

Aigner: "Wir haben ein bisschen die Spur verloren"

Das größte Problem war sicherlich, dass es für die gesamte Mannschaft nach dem ordentlichen Saisonstart nicht so gut lief. Etliche Stammspieler blieben zu oft unter ihren Möglichkeiten. Da fällt es naturgemäß schwer zu glänzen. "Es lief nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben ein bisschen die Spur verloren, sind durch den Sieg gegen Bremen aber mit einem blauen Auge davongekommen", konstatiert Aigner.

Ob er in der Rückrunde voll durchstarten kann, liegt indes nicht nur in seinen Händen. Die spannende Frage ist, auf welches System Trainer Armin Veh zum Rückrundenauftakt setzt. Aigner muss hoffen, dass es auf ein 4-2-3-1 oder ein 4-4-2 mit "Flacher Vier" hinausläuft, wo er als klassischer Rechtsaußen die Linie entlang marschieren kann. Entscheidet sich der Coach für eine Raute im Mittelfeld, könnte es für Aigner eng werden, da er eigentlich kein Spieler für die Halbpositionen ist. Er müsste dann um einen Platz im Sturm konkurrieren.

Zambrano im Kraftraum

Verteidiger Carlos Zambrano konnte derweil wegen muskulärer Beschwerden nach einem Muskelfaserriss nur individuell im Kraftraum trainieren. Der Peruaner kehrt aber voraussichtlich zeitnah ins Training zurück.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Aigner

Vorname:Stefan
Nachname:Aigner
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:20.08.1987

weitere Infos zu Zambrano

Vorname:Carlos
Nachname:Zambrano
Nation: Peru
Verein:Rubin Kasan
Geboren am:10.07.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:35.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun