Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.01.2016, 14:43

Augsburg: Koo, Callsen-Bracker und Werner fehlen beim Auftakt

"Ich habe Mölders nicht weggeschickt"

Am Montag nahm der Tabellenzwölfte das Training im neuen Jahr auf. Überraschender Gast am Morgen: Sascha Mölders, der für ein halbes Jahr zu 1860 München wechseln wird. Auch ein Zeichen dafür, dass die Trennung auf Zeit nicht im Streit geschah.

Markus Weinzierl (li.) und Sascha Mölders
Abschied auf Zeit: Augsburg-Trainer Markus Weinzierl (li.) und Sascha Mölders.
© imagoZoomansicht

Der Wintereinbruch überraschte auch die Verantwortlichen des FC Augsburg. Der im Rosenau-Stadion geplante Laktattest musste wegen des Schnees am Montagmorgen kurzerhand in das Ernst-Lehner-Stadion verlegt werden. Dorthin, wo sonst der Nachbar Schwaben Augsburg spielt. Trainer Weinzierl begrüßte 24 Spieler darunter auch Rückkehrer Nikola Djurdjic (war an Malmö FF ausgeliehen) und Shawn Parker, der sich im vergangenen Mai das Kreuzband gerissen hatte.

Drei Spieler fehlten: Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Wadenbeinbruch), Tobias Werner (Schambeinentzündung) und auch überraschend Ja-Cheol Koo, der sich im Pokalspiel gegen Dortmund eine Wadenverletzung zugezogen hatte und erst in ein paar Tagen voll einsteigen soll. Dafür fand sich Sascha Mölders, dessen neuer Verein 1860 München erst am Donnerstag Trainingsstart hat, am Morgen in der Augsburger Kabine ein. "Er war da, um sich zu verabschieden", erzählte Weinzierl, der durchaus noch einmal betonte, dass mit Mölders ein Führungsspieler geht - trotz seiner wenigen Einsatzzeiten. "Er ist ein Typ mit Ecken und Kanten, der aber sehr angenehm ist. In der Kabine war er schon einer der Wortführer, aber da werden jetzt andere mehr zu Wort kommen." Den Wechsel habe vor allem der Spieler selbst forciert, betonte Weinzierl nochmals.

"Sascha war unzufrieden. Klar, dass er mehr spielen wollte. Wenn er dann den Wunsch äußert zu wechseln, dann gibt man dem dann nach. Ich habe ihn nicht weggeschickt, sondern er wollte weg", so der Augsburger Trainer, der Mölders zum Abschied nette Worte mitgab. "Ich bin Mölders, auch für die Tore, die er hier gemacht hat, sehr dankbar. Sascha hat für mich in den letzten Jahren eine sehr wichtige Rolle beim FC Augsburg gespielt." Die er eventuell auch wieder einnehmen wird, die Leihe zu 1860 München ist jedenfalls zunächst einmal nur bis zum Sommer datiert. Sein Vertrag in Augsburg läuft noch bis 2017.

Mounir Zitouni

Schalke und Frankfurt am Flughafen - Lilien "ertrinken"
Kalt und nass: Die Bundesligisten legen wieder los
Die Schalker trafen sich am Flughafen, Hannover präsentierte seine Neuen und Herthas Ronny fror.
Weihnachtsfeier und Silvesternacht verdaut

Die kurze Winterpause ist vorüber, Weihnachten und Silvester zogen wohl viel zu schnell an Spielern und Verantwortlichen vorbei. Zum Jahresstart hat die Bundesligisten der Alltag wieder - von Dart-Fans, Schneeball-Schlachten und einem verregneten Auftakt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mölders

Vorname:Sascha
Nachname:Mölders
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:20.03.1985

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München46:846
 
2Borussia Dortmund47:2338
 
3Hertha BSC26:1832
 
4Bor. Mönchengladbach34:3029
 
5Bayer 04 Leverkusen25:2027
 
6FC Schalke 0423:2327
 
7VfL Wolfsburg26:2126
 
81. FSV Mainz 0523:2324
 
91. FC Köln18:2124
 
10Hamburger SV19:2322
 
11FC Ingolstadt 0411:1820
 
12FC Augsburg21:2619
 
13SV Darmstadt 9817:2618
 
14Eintracht Frankfurt21:2817
 
15VfB Stuttgart22:3715
 
16Werder Bremen17:3215
 
17Hannover 9618:2914
 
18TSG Hoffenheim17:2513

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:14.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de