Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.01.2016, 22:53

Hertha: Nur Allagui fehlte beim Trainingsauftakt

Sekt in der Kabine - und Gedränge auf dem Platz

Nach der Einweihung der neuen Kabine, wo Canapés, ein Gläschen Sekt und Orangensaft kredenzt wurden, und kurzen Ansprachen von Manager Michael Preetz und Trainer Pal Dardai an die Mannschaft ging es in die klirrende Kälte auf den Schenckendorffplatz - zur ersten Trainingseinheit des neuen Jahres. 70 Minuten lang zeigten sich Herthas Profis bei minus zehn Grad vor etwa 300 Fans.

Auf dem Weg in die Rückrunde: Hertha-Coach Pal Dardai und Keeper Rune Jarstein (re.).
Auf dem Weg in die Rückrunde: Hertha-Coach Pal Dardai und Keeper Rune Jarstein (re.).
© imagoZoomansicht

Mit dabei waren auch mehrere Rückkehrer. Niklas Stark (Leistenbeschwerden) absolvierte das komplette Programm mit seinen Kollegen und schoss im Trainingsspiel das erste Hertha-Tor 2016. Thomas Kraft (Kapselverletzung in der Schulter) und Julian Schieber (Knorpel-Operation) wärmten sich gemeinsam mit dem Team auf und arbeiteten dann individuell. Peter Pekarik (Schulter-Operation) war bereits im Dezember ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und greift jetzt wieder voll an. Nur Sami Allagui (Knorpel-Operation) fehlte auf dem Platz - und wird erwartungsgemäß auch das Trainingslager in Belek (10. bis 17. Januar) versäumen.

"Es sieht sehr ordentlich aus bei den Rückkehrern", sagte Dardai. "Wir sind fast komplett." Dass Kraft beim Trainingsspiel auf zwei Feldern im Unterschied zu den anderen vier Torhütern Rune Jarstein, Marius Gersbeck, Nils Körber und Sascha Burchert am Sonntag noch nicht mitwirkte, war nach Dardais Worten die Entscheidung von Torwarttrainer Zsolt Petry. "Nach meinen Informationen", unterstrich Dardai, "ist Thomas fit. Der Konkurrenzkampf im Tor ist eröffnet."

Kampf ums Tor ist eröffnet

Allerdings dürfte Jarstein, der kurz vor Weihnachten seinen Vertrag in Berlin bis 2019 verlängert hatte, nach seiner extrem stabilen Hinrunde einen Bonus besitzen. Beim Start am Sonntag standen 29 Profis auf dem Trainingsplatz. Dardai kündigte an, künftig "ab und zu in zwei separaten Gruppen zu trainieren - ich will nicht zwei oder zweieinhalb Stunden trainieren, das bringt nichts. Mein Training sind 65, 70 Minuten". Das bedeute "Mehrarbeit für den Trainerstab, nicht für die Jungs".

Vom Europacup haben wir heute nicht gesprochen. Höchstens vom Euro - weil der Urlaub so teuer war.Pal Dardai

Der ohnehin üppige Kader könnte in den nächsten Tagen weiteren Zuwachs erfahren: Bayerns Linksaußen Sinan Kurt (19) soll kommen. "Er ist ein großes deutsches Talent", sagte Dardai am Sonntag. "Talente nehmen wir immer gern. Aber man muss deutlich sagen, er hat den Männerfußball noch nicht ganz hingekriegt." Dardai bescheinigte ihm "Schnelligkeit und eine sehr gute Schusstechnik". Kurt war 2014 von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern gewechselt, in der laufenden Saison bestritt er für die U23 der Münchner in der Regionalliga 15 Einsätze (ein Tor).

"Nach der Hinrunde ist jeder gern zurückgekommen", sagte Herthas Kapitän Fabian Lustenberger nach dem lockeren Aufgalopp. "Wir haben ein gutes Gefühl - das können wir auch haben. Wir haben weniger Zeit zur Vorbereitung als im Sommer, aber die werden wir intensiv nutzen."

Kurze, aber intensive Vorbereitung

Am Montag stehen leistungsdiagnostische Tests an, am Sonntag fliegt die Mannschaft in ein einwöchiges Trainingslager nach Belek/Türkei, wo vier Testspiele (gegen Hannover 96/11.1., Borussia Mönchengladbach/12.1., VfL Bochum/13.1., FC Vaduz/16.1.) auf dem Programm stehen. "Da wird jeder zu seinen Einsätzen kommen", kündigte Dardai an.

"Wir brauchen einen guten Start." Eine öffentliche Korrektur der Zielstellung lehnte der Ungar ab: "Vom Europacup haben wir heute nicht gesprochen. Höchstens vom Euro - weil der Urlaub so teuer war." Seinen Akku sieht Dardai nach zwei Wochen Urlaub voll geladen: "Meine drei Söhne haben mich im Urlaub gelobt, weil ich ihnen zugehört habe. Das ist ein gutes Zeichen."

Steffen Rohr

Köln und Ingolstadt bleiben hier
Wer startet wann? Der Winterfahrplan der Bundesligisten
Trainingseindrücke aus München, Dortmund, Schalke und Köln.
Wer startet wann? Der Winterfahrplan der Bundesligisten

Nach einer sehr kurzen Winterpause geht es für die Bundesligisten Anfang Januar wieder mit der Vorbereitung auf die Rückserie, die am 22. Januar mit dem Spiel zwischen dem Hamburger SV und Bayern München eröffnet wird, los. Zwei Bundesligisten beginnen bereits am 2. Januar und sind damit die Frühstarter. Zwei Vereine gehen in der Wintervorbereitung gar nicht ins Trainingslager. Klicken sie sich durch den Winterfahrplan der Erstligisten.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
03.01.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
31.05.16
Torwart

Union: Keeper unterschreibt für zwei Jahre

 
31.05.16
Mittelfeld

Defensiver Mittelfeldmann kommt aus Leverkusen

 
30.05.16
Mittelfeld

Mittelfeldmann erhält Vertrag bis 2020 bei den Kraichgauern

 
27.05.16
Mittelfeld

1. FC Köln verliert "beliebtes Eigengewächs"

 
25.05.16
Mittelfeld

Ablösefreier Wechsel von Darmstadt

 
1 von 12

Livescores

  Heim   Gast Erg.
01.06. 16:30 - -:- (-:-)
 
01.06. 18:00 - -:- (-:-)
 
01.06. 19:45 - -:- (-:-)
 
01.06. 20:15 - -:- (-:-)
 
01.06. 20:30 - -:- (-:-)
 
01.06. 20:40 - -:- (-:-)
 
01.06. 20:45 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
02.06. 00:30 - -:- (-:-)
 
02.06. 01:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Henrikh Mkhitaryan von: volley1954 - 01.06.16, 04:20 - 38 mal gelesen
Das war dann wohl nix von: volley1954 - 01.06.16, 03:42 - 37 mal gelesen
Gute Nacht Forum von: Adler-Power - 01.06.16, 01:41 - 59 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter