Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.01.2016, 16:23

Augsburg: Stürmer kehrt aus Schweden zurück

Djurdjic: Der erste Neue ist ein alter Bekannter

Nach sechs Monaten bei Malmö FF kehrt Stürmer Nikola Djurdjic zum FC Augsburg zurück. Dort soll er in der Rückrunde eine neue Chance bekommen.

Nikola Djurdjic
Kehrt mit Champions-League-Erfahrung nach Augsburg zurück: Nikola Djurdjic.
© imagoZoomansicht

An die letzten beiden Spiele im Jahr 2015 hat Nikola Djurdjic mit Sicherheit keine allzu guten Erinnerungen. Zunächst gab es in der Champions League Ende November mit Malmö FF eine 0:5-Heimpleite gegen Paris-St. Germain, zwei Wochen später ging Djurdjic und sein Team bei Real Madrid mit 0:8 unter. Der Serbe stand beide Male in der Startelf. Es waren die letzten Auftritte im Dress der Schweden. Die halbjährige Leihe endete zum 31. 12. und somit wird der Angreifer beim Augsburger Trainingsauftakt am Montagmorgen wieder präsent sein.

Nach dem Weggang von Sascha Mölders zu 1860 München ist der Bedarf an einem zentralen Stoßstürmer, der Raul Bobadilla entlasten kann, nicht kleiner geworden. Doch wird ausgerechnet Djurdjic derjenige sein, der die Sturmproblematik wird lösen können? In Malmö traf der Serbe sechsmal, dazu erzielte er in der Champions-League-Qualifikation ein eminent wichtiges Tor beim 3:0 gegen Salzburg, das letztlich für den Einzug in die letzte Quali-Runde der Champions League sorgte.

Doch in Augsburg kam Djurdjic vor seiner Ausleihe überhaupt nicht mehr zum Zug, obwohl gerade Trainer Markus Weinzierl die unermüdliche Lauf- und Pressingarbeit des Stürmers gefällt. Allerdings fehlt es an Effektivität. Nur ein Tor in 16 Spielen, das ist eindeutig zu wenig für einen Angreifer. Doch derzeit denkt der Verein nicht daran, den Stürmer (Vertrag bis 2017) wieder abzugeben. Es geht eher darum, neben Djurdjic einen weiteren Stürmer zu verpflichten. Die Leistenprobleme des Stürmers sind derweil behoben. Ende Oktober wurde der 29-Jährige in München an den rechten Adduktoren operiert. Dass er bereits drei Wochen später gegen Paris wieder spielte, darf als Hinweis dafür genommen werden, dass die zuvor lang andauernde Schmerzproblematik in der Leistengegend nun endgültig der Vergangenheit angehört. In den letzten Wochen trainierte Djurdjic individuell, um "in einer Top-Verfassung zu uns zu stoßen", so Manager Stefan Reuter.

Mounir Zitouni

03.01.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Die schlechtesten deutschen Serien von: vastel - 29.05.16, 15:57 - 1 mal gelesen
Re (2): Noch ein TV-Fußballtipp von: ea80 - 29.05.16, 15:55 - 1 mal gelesen
Re (4): Die schlechtesten deutschen Serien von: Lattich - 29.05.16, 15:38 - 20 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter