Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.01.2016, 14:10

Hoffenheim: Mittelstürmer wird zunächst ausgeliehen

Szalai wird am Montag in Hannover starten

Es fehlen nur noch die letzten Unterschriften. Eine Formsache. Deshalb wird Adam Szalai am morgigen Montag nicht bei seinem eigentlichen Arbeitgeber in Hoffenheim ins Fußballjahr 2016 starten, sondern 465 Kilometer weiter nördlich in Hannover. Bereits am heutigen Sonntagabend wird der Mittelstürmer in Niedersachsen erwartet und soll am Montag noch den Medizincheck absolvieren.

Trikottausch: Mittelstürmer Adam Szalai wechselt von Hoffenheim nach Hannover.
Trikottausch: Mittelstürmer Adam Szalai wechselt von Hoffenheim nach Hannover.
© imagoZoomansicht

"Wir sind uns mit dem Spieler und Hoffenheim einig", erklärt Hannovers Geschäftsführer Martin Bader, "er wird um 10 Uhr bei uns auf dem Trainingsplatz stehen."

Dem Vernehmen nach wird der 28-Jährige für rund 600 000 Euro bis zum Saisonende an Hannover ausgeliehen, zugleich sicherte sich 96 eine Kaufoption. Wird sie gezogen, wechselt der noch bis 2018 in Hoffenheim gebundene Szalai dann endgültig nach Hannover, für insgesamt rund vier Millionen Euro. Die Kraichgauer hatten für den Ungarn im Sommer 2014 sechs Millionen an Schalke 04 überwiesen.

Beim Wechsel vom Tabellenschlusslicht zum Vorletzten verbessert sich für Szalai deutlich mehr als nur ein Tabellenrang. Die Chancen auf Spielpraxis tendierten zuletzt im Kraichgau im Schatten von Kevin Volland, Kevin Kuranyi und am Ende sogar hinter dem jungen brasilianischen Talent Joelinho gegen null. In Hannover soll Szalai nun die für den Klassenerhalt notwendigen Tore schießen. Am vorletzten Spieltag empfängt Hannover Hoffenheim . . .

Szalai will sich auch bei der Euro präsentieren

Zudem kann sich der ungarische Nationalspieler nun auch eine vernünftige Grundlage für die Europameisterschaft im Sommer in Frankreich schaffen. Bei der Euro könnte sich Szalai mit guten Leistungen auch für andere Interessenten anbieten, sollte Hannover die Option nicht ziehen wollen oder können. In Hoffenheim jedenfalls dürfte Szalai so oder so keine Perspektive haben.

Michael Pfeifer

Die meisten Torschüsse in der Hinrunde 2015/16
Lewandowski gibt der Kanone Futter
Robert Lewandowski (Bayern München)
Platz 1: Robert Lewandowski (Bayern München)

Er belegt in der Rangliste der Spieler mit den meisten Torschüssen in der Hinrunde 2015/16 mit weitem Abstand den ersten Rang: Robert Lewandowski. Der Bayern-Stürmer schoss ganze 88-mal auf das gegnerische Tor. 15-mal fand der Ball auch den Weg ins Netz.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Szalai

Vorname:Adam
Nachname:Szalai
Nation: Ungarn
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:09.12.1987

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Stevens

Vorname:Huub
Nachname:Stevens
Nation: Niederlande