Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.12.2015, 13:55

Jerome Boateng und das Geheimnis seines Erfolgs

"Manchmal spreche ich dann auch mit mir selbst"

Sich selbst zu großen Druck zu machen, den Ball aus den Augen zu verlieren und als Abwehrspieler zu früh zu Boden zu gehen. Jerome Boateng beschreibt im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" elementare Dinge, die es zu vermeiden galt, um beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft eine konstant stabile Spielweise zu entwickeln. Jupp Heynckes und Pep Guardiola hätten ihm auf diesem Weg entscheidend geholfen, sagte der 27-Jährige.

Jerome Boateng
Blick auf den Ball, möglichst lange stehen bleiben: Jerome Boateng gehört zu den Stabilisatoren im Bayern-Spiel.
© imagoZoomansicht

Boateng musste "sehr hart" arbeiten, um auf das aktuelle Niveau zu kommen. "Erst einmal habe ich versucht, mich nicht unter Druck zu setzen", sagte der Innenverteidiger des deutschen Rekordmeisters im SZ-Gespräch: "Das ist das Wichtigste, sonst verkrampft man und überzieht erst recht."

Sich selbst während eines Spiels "ein wenig zu coachen" führt Boateng als weiteres Hilfsmittel auf dem Weg zum Erfolg an. Er habe sich angewöhnt, "den Ball nie aus den Augen zu verlieren, wenn wir angreifen, und manchmal spreche ich dann auch mit mir selbst", verrät er: "Das hilft mir, wach und konzentriert zu bleiben."

Guardiola wusste alles über mein Spiel

Jene Wachheit trägt mit dazu bei, dass Boateng vor seinem Teamkollegen Javi Martinez (kicker-Notenschnitt 2,72) zur Winterpause bester Abwehrspieler der Bundesliga ist (2,68, drei Assists).

Bei den Bayern hätten ihn vor allem zwei Trainer in seiner Entwicklung weitergebracht, so Boateng: "Jupp Heynckes hat dasselbe gesagt wie mein Vater: Dass ich nicht jeden Ball, den das Team verloren hat, alleine zurückerobern muss." Pep Guardiola habe ihm dann nach seiner Ankunft in München "gleich ein paar Szenen vorgespielt und gesagt: Schau, diese Szene kann nicht sein als Abwehrspieler, diese Szene auch nicht. Als Abwehrspieler darfst du nicht zu Boden gehen." Es habe ihn sehr an Guardiola beeindruckt, wie gut vorbereitet dieser nach München gekommen sei. "Er wusste alles über mein Spiel", sagte Boateng.

Größte Erfolge? WM-Titel und CL-Triumph

Die Meilensteine in seiner bisherigen sportlichen Laufbahn sind für den Nationalspieler der WM-Titel im Vorjahr in Brasilien und der Champions-League-Sieg mit den Bayern im Finale von London gegen Borussia Dortmund gewesen. Doch Boateng ist keineswegs satt: "Nach der Champions League habe ich gedacht: Du kannst es, und da geht noch mehr!"

aho/sid

Von Bayern München bis Hoffenheim
Die 18 Gewinner der Hinrunde
Die Hälfte der Saison ist vorbei und in den 18 Bundesliga-Mannschaften haben sich alte Hierarchien bestätigt oder neue Spieler schwingen das Zepter auf dem Spielfeld. Doch wer sind die Gewinner in den Vereinen? Während man in Leverkusen kaum an einem Mexikaner vorbeikommt, muss man in anderen Klubs schon genauer hinsehen. Die 18 Gewinner der Hinrunde...
Alte Bekannte und neue Gesichter

Die Hälfte der Saison ist vorbei. In den 18 Bundesliga-Mannschaften haben sich alte Hierarchien bestätigt oder neue Spieler schwingen das Zepter auf dem Spielfeld. Doch wer sind die Gewinner in den Vereinen? Während man in Leverkusen kaum an einem Mexikaner vorbeikommt, muss man in anderen Klubs schon genauer hinsehen. Die 18 Gewinner der Hinrunde...
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
24.12.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu J. Boateng

Vorname:Jerome
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.09.1988

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City