Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.12.2015, 11:41

Augsburg: Ein Tor als i-Tüpfelchen

Moravek: "Danke an die ganze Stadt"

Es war eine Woche, die Jan Moravek richtig guttat. Im Pokal gegen Dortmund stand der Tscheche erstmals nach langer Leidenszeit wieder in der Startelf, in der Liga gegen Hamburg erzielte er als Joker das Siegtor. Für Trainer Markus Weinzierl war dieser Treffer das "i-Tüpfelchen".

Jan Moravek
Augsburgs Jan Moravek freut sich über sein Siegtor gegen den HSV.
© Getty ImagesZoomansicht

Als HSV-Keeper René Adler gegen Raul Bobadilla parierte, war Jan Moravek in der 76. Minute zur Stelle und bugsierte den Abpraller per Kopf ins Tor. Es war der Treffer des Tages, der dem FC Augsburg drei Punkte und einen erfolgreichen Jahresausklang bescherte. Dass ihn ausgerechnet Moravek erzielte, war für Weinzierl "das i-Tüpfelchen".

Der Tscheche hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Im August 2014 zog er sich einen Kreuzbandriss zu, als er im Frühjahr zurückkehren wollte, setzte ihn eine Muskelverletzung nochmals lange außer Gefecht. In der laufenden Saison tastete sich der 26-Jährige Schritt für Schritt wieder ans Team heran. Ende Oktober kam er beim 1:5 in Dortmund erstmals wieder in der Bundesliga zum Einsatz, vergangene Woche stand er beim 0:2 im Pokal gegen den BVB zum ersten Mal wieder in der Augsburger Startelf, nun machte er beim 1:0 in Hamburg sein erstes Tor nach dem Comeback.

"Ich bin froh, dass ich Bundesligaminuten sammeln kann, das Tor ist ein Bonus für mich", sagte der glückliche Moravek und sendete "ein großes Dankeschön an den Trainer, die Mannschaft, den Verein und die ganze Stadt, weil mich alle wirklich so toll unterstützt haben die ganze Zeit". Trainer Weinzierl meinte: "Ich freue mich unheimlich für ihn und für alle, die mit und an ihm gearbeitet haben. Er selbst hat sehr hart gearbeitet und sich dafür belohnt."

Moravek dachte nie ans Aufhören

Die schweren Verletzungen und die lange Reha haben Moraveks Sichtweise verändert: "Man denkt anders nach so einer Zeit. Man macht sich nicht mehr so viele Sorgen, ob man im Kader ist oder in der Startelf. Ich bin einfach froh, dass ich wieder voll trainieren und in der Kabine dabei sein kann." Ans Aufgeben habe er trotz der Rückschläge nie gedacht: "Einfach aufzuhören mit Fußball, wäre zu leicht gewesen. Ich bin immer positiv geblieben, habe mich voll auf meine Reha konzentriert."

Sein nächstes Ziel hat der Mittelfeldspieler bereits fest im Blick: "Die Wintervorbereitung wird jetzt ganz wichtig für mich. Einmal eine komplette Vorbereitung mit der Mannschaft zu machen, ist mein großes Ziel. Und dann will ich in der Rückrunde weiter Bundesligaminuten sammeln."

David Bernreuther

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Moravek

Vorname:Jan
Nachname:Moravek
Nation: Tschechien
Verein:FC Augsburg
Geboren am:01.11.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München46:846
 
2Borussia Dortmund47:2338
 
3Hertha BSC26:1832
 
4Bor. Mönchengladbach34:3029
 
5Bayer 04 Leverkusen25:2027
 
6FC Schalke 0423:2327
 
7VfL Wolfsburg26:2126
 
81. FSV Mainz 0523:2324
 
91. FC Köln18:2124
 
10Hamburger SV19:2322
 
11FC Ingolstadt 0411:1820
 
12FC Augsburg21:2619
 
13SV Darmstadt 9817:2618
 
14Eintracht Frankfurt21:2817
 
15VfB Stuttgart22:3715
 
16Werder Bremen17:3215
 
17Hannover 9618:2914
 
18TSG Hoffenheim17:2513