Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.12.2015, 21:29

Augsburg: Seinsch zum Ehrenpräsidenten gewählt

FCA macht neun Millionen Euro Gewinn

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Augsburg blickte Klaus Hofmann zurück auf "das erfolgreichste Jahr" der Vereinsgeschichte. Der Vorstandsvorsitzende verkündete am Donnerstagabend für das Geschäftsjahr 2014/15 einen Gewinn von 9,008 Millionen Euro (vor Steuern). Hofmanns Vorgänger Walther Seinsch wurde ein Jahr nach seinem Rücktritt zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Hat das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte hinter sich: FCA-Präsident Klaus Hofmann.
Hat das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte hinter sich: FCA-Präsident Klaus Hofmann.
© imagoZoomansicht

Der Termin für die Versammlung sei gut gewählt, sagte Hofmann zu Beginn seiner Rede: "Vor vier Wochen hätte es wahrscheinlich noch andere Themen gegeben." Damals stand der FCA mit nur sechs Punkten am Tabellenende. Nach zehn Punkten aus vier Ligaspielen und dem "Wunder von Belgrad" in der Europa League hat sich die Stimmung inzwischen wieder ins Positive gedreht.

Dazu passten auch die Zahlen, die Hofmann den 534 stimmberechtigten Mitgliedern präsentierte. Die FC Augsburg 1907 GmbH & Co. KGaA schloss das Geschäftsjahr 2014/15 mit einem Gewinn von 9,008 Millionen Euro (vor Steuern) ab. Den Einnahmen in Höhe von 59,381 Millionen Euro stehen Ausgaben in Höhe von 50,373 Millionen Euro gegenüber. Die abgelaufene Saison war mit Platz fünf also nicht nur sportlich erfolgreich, sondern auch finanziell. Durch den Gewinn hat der Verein sein negatives Eigenkapital beseitigt und startete ins laufende Geschäftsjahr erstmals mit einem positiven Eigenkapital.

Hofmann, der Miteigentümer des weltweit operierenden Brandschutzspezialisten Minimax Viking ist, übernahm den Posten des Vorstandsvorsitzenden im Dezember 2014. Ein Jahr später hat der 48-Jährige den FCA für eine Zukunft ohne seinen Vorgänger Seinsch gerüstet. Der "große Umbruch" (Hofmann) beruht auf drei Säulen:

Vermarktung: Als Ausgleich für seine Investitionen in den FCA hatte sich Seinsch rund zehn Prozent der Vermarktungserlöse gesichert. Diese Rechte hat der Verein nun zurückerworben, "zu einem Wert, der dem FCA nicht wehtut", wie Hofmann betonte.

Stadion: Die Investorengruppe um Seinsch hielt rund 80 Prozent der Anteile am Stadion, auch diese hat nun die KGaA erworben - zu einem Preis deutlich unter dem Nennwert. Bleibt der FCA in der Bundesliga, wird ihm das Stadion in fünf Jahren vollständig gehören, bei einem Abstieg dauert es entsprechend länger.

Eigenkapital: Hofmann und seine Co-Investoren kauften Seinsch 99 Prozent der Anteile an der KGaA im Wert von 8,2 Millionen Euro ab und erhöhten zudem das Stamm-Eigentkapital von acht auf zwölf Millionen Euro. Dieses Geld soll unter anderem in die Weiterentwicklung der Infrastruktur fließen, die geplante Modernisierung der Plätze des Nachwuchsleistungszentrums kostet zum Beispiel 2,5 bis 3 Millionen Euro.

Seinsch, der im Jahr 2000 beim damals finanziell maroden und viertklassigen FCA eingestiegen war und den Verein anschließend in die Bundesliga führte, wurde am Donnerstag von den Mitgliedern zum Ehrenpräsidenten gewählt und mit stehenden Ovationen bedacht. "Es hat nie jemand einen Titel mehr verdient als er diesen", sagte Hofmann. Seinsch sprach gerührt von einem "schönen Moment für mich". Auch für Markus Weinzierl und sein Trainerteam gab es Beifall. Der Großteil der Profimannschaft war indes von der Teilnahme an der Jahreshauptversammlung befreit, um eine ungestörte Vorbereitung auf das Ligaspiel in Hamburg zu gewährleisten. Nur der am Samstag gesperrte Dominik Kohr sowie die verletzten Tobias Werner und Shawn Parker waren anwesend.

David Bernreuther

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
26.08.16
Mittelfeld

Schalke verpflichtet den französischen Mittelfeldspieler

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg: Franzose kostet 5,3 Millionen

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg bekommt 2,5 Millionen Euro Ablöse

 
25.08.16
Mittelfeld

Bei Bentaleb alles klar - Stambouli weilt beim Medizincheck

 
1 von 55

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Rudnevs vor Wechsel nach Köln von: Dabster - 28.08.16, 10:22 - 13 mal gelesen
Re (2): Rudnevs vor Wechsel nach Köln von: Dabster - 28.08.16, 10:22 - 12 mal gelesen
Re: das aktuelle sportstudio von: 1.B-Trainer - 28.08.16, 10:15 - 27 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter