Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.12.2015, 15:04

Frei erstmals wieder im Mainzer Kader?

Pause für Muto? "Mal sehen, wie Cordoba trainiert"

Yoshinori Muto spielt seit fast zwölf Monaten durch. Doch der Japaner beißt und dürfte auch beim Gastspiel des 1. FSV Mainz 05 in Berlin am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in der Startelf stehen. Oder zaubert Martin Schmidt doch die Überraschung Jhon Cordoba aus dem Hut?

Jhon Cordoba
Drängt er sich auf? Mainz' Stürmer Jhon Cordoba darf auf einen Startelf-Einsatz in Berlin hoffen.
© picture allianceZoomansicht

"Mal sehen, wie Cordoba diese Woche trainiert", sagte Schmidt am Dienstag. Bereits am Freitagabend beim 0:0 war der Schweizer sichtlich angetan vom Zehn-Minuten-Einsatz des Kolumbianers, betonte aber auch, dass er nicht absehen könne, ob es für Cordoba bei der Hertha schon für 45 Minuten reichen werde.

Aufschluss darüber soll nun die Trainingswoche bringen. Durch die wird sich auch Muto kämpfen. Der 23-Jährige hat ein Hammer-Jahr hinter sich: J-League bis Dezember 2014, Asien Cup mit der japanischen Nationalelf, J-League bis Juni, Vorbereitung und Bundesliga-Hinrunde mit den Nullfünfern, für die er so ganz nebenbei schon sieben Treffer erzielt hat. Eine starke Bilanz. Zuletzt dosierte Schmidt die Belastung bei ihm, nahm ihn ab und an früher vom Feld.

Eigentlich, so der 48-Jährige, habe er in den letzten Wochen mal einen anderen Reiz setzen wollen. "Es hat sich aber niemand so richtig aufgedrängt, um Yoshi den Platz da vorne streitig zu machen." Auch, weil Cordoba immer wieder mit muskulären Beschwerden zu kämpfen hatte und Florian Niederlechner zwar fleißig wie eh und je trainiert, aber in den Testspielen Fortune und Abschlussgeschick missen ließ. Es sieht eher danach aus: Muto beginnt auch am Sonntag, Cordoba bleibt die Jokerrolle. Dann ist ohnehin Winterpause.

Balogun und Frei wieder dabei?

Die kommt Schmidt nicht ganz recht. "Schade, dass ein Bruch kommt." Schließlich ist seine Elf seit sechs Partien ungeschlagen. Zudem könnten in Berlin Leon Balogun (Sprunggelenkprobleme; Schmidt: "Mal sehen, er war einen Monat raus") und nach über drei Monaten Pause Stratege Fabian Frei (Sehnenteilriss; Schmidt: "Wenn es sportlich reicht, ist er dabei") in den Kader zurückkehren. Mit Elkin Soto (Aufbautraining nach Knieschaden) bliebe ein einziger Spieler, auf den Mainz 05 nicht zurückgreifen kann.

Benni Hofmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
16.12.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Muto

Vorname:Yoshinori
Nachname:Muto
Nation: Japan
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:15.07.1992

weitere Infos zu F. Frei

Vorname:Fabian
Nachname:Frei
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:08.01.1989

weitere Infos zu Cordoba

Vorname:Jhon
Nachname:Cordoba
Nation: Kolumbien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:11.05.1993