Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.12.2015, 16:19

Frankfurts Mittelfeldspieler per Helikopter in die Klinik

Flum: Kniescheiben-Bruch - OP am Mittwoch

Als Armin Veh am Dienstagmittag vom Trainingsplatz lief, war er kreidebleich und sagte nur einen Satz: "Die Kniescheibe ist nicht mehr zu sehen." Zuvor hatte sich Frankfurts Mittelfeldspieler Johannes Flum bei einem Zusammenprall mit Slobodan Medojevic schwer verletzt. Per Rettungshubschrauber wurde der 27-Jährige in die BG Unfallklinik im Frankfurter Stadtteil Seckbach geflogen. Dort wurde ein Kniescheibenbruch (links) diagnostiziert, am Mittwoch wird Flum operiert.

Johannes Flum
Das Saisonaus droht: Johannes Flum zog sich im Dienstagstraining einen Kniescheibenbruch zu.
© imagoZoomansicht

Um 11.49 Uhr am Dienstagvormittag geriet das bevorstehende Derby gegen Darmstadt 98 binnen eines Augenblicks zur vollkommenen Nebensache. Nach einem unglücklichen Zusammenprall zwischen Medojevic und Flum fielen beide Spieler zu Boden. Flums Schmerzensschreie gingen den Trainingsbeobachtern durch Mark und Bein. Trainer Veh tat das einzig Richtige und brach die Einheit, die um 11 Uhr begonnen hatte, sofort ab.

Im Helikopter in die Klinik

13 Minuten später fuhr der umgehend gerufene Rettungswagen auf den Platz; der inzwischen zugedeckte Mittelfeldspieler musste minutenlang behandelt werden, bevor er auf eine Trage gehievt werden konnte. Um 12.16 Uhr landete ein Rettungshubschrauber auf dem Rasen, weitere 25 Minuten später hob er mit Flum an Bord ab, um ihn auf schnellstem Weg in die BG Unfallklinik zu bringen.

Zwischenzeitlich eilten auch die ebenso geschockten Heribert Bruchhagen, Axel Hellmann und Bruno Hübner auf den Platz, um sich ein Bild zu machen. Es steht zu befürchten, dass der 131-maliger Bundesligaspieler in dieser Saison nicht mehr auf den Platz zurückkehren wird.

Helikopter im Anflug
Nach dem zuvor eingetroffenen Krankenwagen ist der Helikopter im Anflug.
© kicker

Medojevic fraglich, Stendera auf gutem Weg

Ob Medojevic, der mit einem Eisbeutel auf dem Knie vom Platz ging, für die Partie am Sonntag zur Verfügung steht, ist ebenfalls ungewiss. Auf dem Weg der Besserung befindet sich jedenfalls Mittelfeldtechniker Marc Stendera, der nach seinem in der vergangenen Woche erlittenen Muskelfaserriss bereits wieder Lauftraining absolvierte. Die Chancen stehen daher vermutlich nicht schlecht, dass der Youngster am Sonntag den gesperrten Alex Meier ersetzen kann.

Julian Franzke

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 01.12., 16:49 Uhr
Veh: "Flums Kniescheibe ist weg"
Am Dienstag ereignete sich ein bitterer Trainingsunfall. Johannes Flum und Slobodan Medojevic krachten zusammen - mit bitteren Folgen. Flum brach sich die Kniescheibe und wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen, wo er am Mittwoch operiert wird. Ob der Mittelfeldspieler diese Saison zurückkehrt ist sehr fraglich. Den Spielern und Trainer Armin Veh steckte der Schock nach der schweren Verletzung sichtlich in den Knochen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Flum

Vorname:Johannes
Nachname:Flum
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:14.12.1987