Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.11.2015, 16:36

Nach Platzsturm in Gladbach

FC-Fans werden zur Kasse gebeten

Gut neun Monate nach dem Platzsturm beim rheinischen Derby zwischen Mönchengladbach und Köln (1:0) sind zwei FC-Anhänger zu Geldstrafen verurteilt worden. Ein Sprecher des Amtsgerichts Mönchengladbach bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die beiden Angeklagten zu der Gruppe Kölner Fans gehörten, die bei dem Derby am 14. Februar auf das Spielfeld gerannt waren.

Traurige Szenen: Im Februar stürmten Kölner Chaoten den Platz in Gladbach.
Traurige Szenen: Im Februar stürmten Kölner Chaoten den Platz in Gladbach.
© imagoZoomansicht

Die Männer trugen dabei weiße Maleranzüge und hatten vermummte Gesichter. Ein 23-Jähriger muss wegen Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Versammlungsverbot eine Strafe von 40 Tagessätzen zu je 45 Euro zahlen. Er legte nach Angaben des Gerichtssprechers ein Geständnis ab und sagte, er habe einmal auf dem Rasen stehen wollen, wenn das Stadion voll besetzt ist.

Der zweite Angeklagte, der zur Ultra-Gruppe "Boyz" gehöre, sei nicht zum Prozess erschienen, sagte der Sprecher. Gegen den 29-Jährigen verhängte das Gericht einen Strafbefehl von 60 Tagessätzen zu je 50 Euro. Wenn der Mann nicht innerhalb von zwei Wochen Widerspruch dagegen einlegt, wird die Strafe rechtskräftig.

Der Platzsturm hatte die Diskussionen um den Umgang mit randalierenden Hooligans in Stadien neu angefacht. Nach dem Vorfall hatte der 1. FC Köln den Fanklub "Boyz" aus seiner "AG Fankultur" ausgeschlossen und Stadionverbote gegen mutmaßliche Beteiligte ausgesprochen. Diese wurden später teilweise wieder aufgehoben.

las/dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 31. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
30
10x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
31
10x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
31
10x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
31
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Anderson
26.04.17
Abwehr

Eintracht-Innenverteidiger kehrt in die Heimat zurück

 
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
1 von 3

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Babyblauer Absteiegermodus in dr Puppenkiste von: Hoellenvaaart - 30.04.17, 17:05 - 1 mal gelesen
Es bleibt nicht beim 2:0 ... von: Adler-Power - 30.04.17, 17:04 - 6 mal gelesen
Re (4): Erste Weichen gestellt... von: otteg - 30.04.17, 16:58 - 6 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun