Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.11.2015, 15:02

Köln: Trainer verteilt Sonderlob an Gerhardt und Jojic

Stöger erwägt eine "neue Variante"

Der Konkurrenzkampf tobt wie nie und treibt einige FC-Kicker zu Höchstleistungen. Darunter mit Yannick Gerhardt und Milos Jojic zwei Akteure, die zuletzt nicht zur Startelf gehörten. Und auch Simon Zoller sieht Peter Stöger auf einem guten Weg. Eine Situation, die Kölns Trainer über eine "neue Variante" nachdenken lässt.

Erhielt ein Sonderlob von Trainer Peter Stöger: Kölns Yannick Gerhardt.
Erhielt ein Sonderlob von Trainer Peter Stöger: Kölns Yannick Gerhardt.
© imagoZoomansicht

Aus den Worten von Peter Stöger klang tiefste Zufriedenheit. So wie diese Trainingswoche abgelaufen ist, so stellt sich ein Fußballlehrer dies im Idealfall vor. Keine Ausfälle und hohes Niveau. "Diese Woche haben wir alle Spieler an Bord, der Kader steht uns komplett zur Verfügung", stellte Stöger vor der Partie am Freitag in Darmstadt fest und zeigte sich darüber hinaus vom Angebot seiner Profis äußerst angetan. Die ihn womöglich sogar davon abbringen könnten, weiterhin auf sein 4-4-2-System zu setzen.

"Die Trainingsarbeit unter der Woche war von einigen Jungs außergewöhnlich gut"

"Ob Hosiner die zweite Spitze zu Modeste ist oder Osako", werde man sehen, erklärte der Österreicher zu der Frage, ob der FC wie zumeist in dieser Saison auch in Darmstadt mit zwei Spitzen auflaufen werde. Um dann aber anzufügen: "Aber es gibt auch andere Überlegungen. Die Trainingsarbeit unter der Woche war von einigen Jungs außergewöhnlich gut. Wir müssen uns überlegen, ob wir eine neue Variante bringen."

Und später verriet Stöger sogar, welche Spieler ihn besonders gefallen haben in den vergangenen Tagen: "Yannick Gerhardt ist einer dieser Spieler, die richtig gut trainiert haben, auch Milos Jojic war diese Woche richtig gut unterwegs. Simon Zoller ist wieder an Bord. Und ihm hat diese Trainingswoche gut getan. Wir haben viele Varianten", eröffnete der FC-Trainer einige Möglichkeiten, um zu spekulieren. Wobei er aber einschränkend hinzufügte: "Aber es ist auch klar, dass die Jungs, die zuletzt gespielt haben, einen guten Job gemacht haben."

Verzichtet Stöger auf einen defensiven Sechser?

Wie Stögers Variante aussehen könnte? Auch der Verzicht auf einen defensiven Sechser ist denkbar. Wobei es gegen den mit vielen hohen Bällen und starken Standards agierenden Aufsteiger durchaus diskutabel wäre, ob man wirklich auf den großgewachsenen Kevin Vogt verzichten sollte. Entscheidet sich Stöger für nur einen Abräumer, könnten dann Gerhardt oder Jojic als zusätzliche kreative Kraft ins Zentrum rücken. Beide könnten auch Kandidaten für eine der beiden Flügelpositionen sein, auf denen derzeit wohl nur Leonardo Bittencourt eine fixe Größe darstellt. Zoller ist sowohl für die offensive Außenbahn als auch für den Posten neben Mittelstürmer Modeste ein Kandidat.

So könnte die FC-Elf im extremsten Fall aussehen

Vieles ist also möglich im 4-4-2 oder auch in einem 4-1-4-1, einem System, für das Stöger bereits zu seiner Zeit bei Austria Wien ein besonderes Faible hatte und auf das er auch beim Saisonstart in Stuttgart setzte. Baut Stöger am Ende wirklich so stark um, wie er es offenbar zumindest erwägt, könnte die "neue" FC-Elf in Darmstadt im extremsten Fall so aussehen: Horn - Risse, Maroh, Heintz, Hector - Lehmann - Zoller, Jojic, Gerhardt, Bittencourt - Modeste. Die Überlegungen des Trainers erhöhen jedenfalls nochmal die Spannung - auch für Stöger selbst. Sagt er doch: "Am Freitagabend werden wir wissen, ob wir die richtige Entscheidung getroffen haben."

Stephan von Nocks

Tabellenrechner 1.Bundesliga
26.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gerhardt

Vorname:Yannick
Nachname:Gerhardt
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:13.03.1994

weitere Infos zu Jojic

Vorname:Milos
Nachname:Jojic
Nation: Serbien
Verein:1. FC Köln
Geboren am:19.03.1992

weitere Infos zu Zoller

Vorname:Simon
Nachname:Zoller
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:26.06.1991

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München42:540
 
2Borussia Dortmund40:1932
 
3VfL Wolfsburg23:1525
 
4Bor. Mönchengladbach28:2223
 
5Hertha BSC18:1723
 
6Bayer 04 Leverkusen18:1821
 
7Hamburger SV17:1821
 
8FC Schalke 0418:2021
 
91. FSV Mainz 0520:2020
 
101. FC Köln15:1820
 
11FC Ingolstadt 0410:1419
 
12SV Darmstadt 9814:1915
 
13Eintracht Frankfurt18:2214
 
14Hannover 9617:2414
 
15Werder Bremen14:2813
 
16FC Augsburg17:2510
 
17VfB Stuttgart18:3510
 
18TSG Hoffenheim15:239

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:70.896 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: info@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de