Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.11.2015, 14:49

Die Regelungen der zentralen Liga-Vermarktung

850 Millionen Euro: So werden die TV-Gelder verteilt

Im Juli teilte die DFL den 36 Profiklubs die exakten Summen mit, mit denen sie aus der zentralen Vermarktung in der Saison 2015/16 rechnen können. Insgesamt hat die DFL eine Rekordsumme von 850 Millionen Euro erwirtschaftet. Das bedeutet eine Steigerung um 133,6 Millionen Euro (18,6 Prozent) gegenüber der Saison 2014/15.

TV-Kamera im Fußballstadion
Zankapfel: Die Verteilung aus der Vermarktung der Medienrechte.
© Getty ImagesZoomansicht

Aus dem bis 2017 laufenden und gestaffelten Vierjahresvertrag für die nationalen TV-Rechte erhöhen sich die Einnahmen von 644,1 auf 696,2 Millionen Euro. Die internationalen Medienerlöse konnte die DFL mehr als verdoppeln: von 72,3 auf 153,8 Millionen Euro. Die Sponsoringerlöse (zum Beispiel Ligaball/ Adidas, Krombacher Brauerei, Ballbote/ Hermes) sind um 20,4 Prozent auf 36 Millionen Euro gestiegen.

Die nationalen Medien- und Sponsoringerlöse werden im Verhältnis 80:20 zwischen Bundesliga und 2. Liga verteilt. Grundlage für die Auszahlungen sind die Platzierungen der Vereine in den zurückliegenden fünf Spielzeiten, also seit der Saison 2010/11.

An den internationalen Medienerlösen ist jeder Bundesligaverein pauschal mit 2,5 Millionen Euro beteiligt. Insgesamt 107 Millionen Euro gehen an die elf Vereine, die in den vergangenen fünf Jahren im Europacup gespielt haben. Der Verteilungsschlüssel richtet sich nach der Fünfjahreswertung der UEFA.

Die 2. Liga erhält aus der internationalen Vermarktung 1,8 Millionen Euro. Die Aufteilung dieser Summe richtet sich nach der Platzierung der 18 Vereine am Ende der Saison 2015/16. Der Zweitligameister bekommt 152.100 Euro, der Tabellenletzte 67.500 Euro.

Rainer Franzke

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 31. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
29
10x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
30
10x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
10x
 
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
30
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
Anderson
26.04.17
Abwehr

Eintracht-Innenverteidiger kehrt in die Heimat zurück

 
12.04.17
Mittelfeld

Rückkaufklausel beim Mittelfeldspieler gezogen

 
11.04.17
Abwehr

Ex-Nationalspieler schließt sich den Lilien an

 
08.04.17
Torwart

22-Jähriger unterschreibt für vier Jahre

 
30.03.17
Mittelfeld

Gladbach: Eberl bestätigt Wechsel

 
1 von 3

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Glückwunsch BVB von: TW317 - 27.04.17, 09:29 - 2 mal gelesen
Re (3): Ancelotti RAUS!! von: Eckfahnenfan - 27.04.17, 09:29 - 1 mal gelesen
Re: Glückwunsch BVB von: new-wwwboy - 27.04.17, 09:16 - 26 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun