Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.11.2015, 18:10

Darmstadt: Coach legt sich auf Stroh-Engel fest

Schuster warnt vor Kunstschütze Groß

Zuversichtlich präsentierte sich Dirk Schuster am Freitagnachmittag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt. Personell kann der Coach beim Aufsteigerduell nahezu aus dem Vollen schöpfen, aus der Stammelf fehlt lediglich der gelbgesperrte Sandro Wagner. "Ich erwarte ein Kampfspiel auf Augenhöhe", sagt Schuster.

Dirk Schuster
"Nuancen werden den Ausschlag geben": Dirk Schuster.
© picture allianceZoomansicht

Gibt es diesmal einen Sieger? Viermal trafen Darmstadt und Ingolstadt bislang in Pflichtspielen aufeinander, viermal trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden; in der vergangenen Zweitligasaison endeten beide Aufeinandertreffen 2:2. Auch in der aktuellen Situation deutet wenig darauf hin, dass am Sonntag einer der Aufsteiger einen Kantersieg feiern wird.

"Ich rechne mit einem Spiel, in dem Nuancen den Ausschlag geben. Beide Mannschaften agieren mit einem ähnlichen Spielstil, sind sehr gut defensiv organisiert, lassen sehr wenige Chancen des Gegners zu, spielen sehr kampfbetont und versuchen auch mal, den einen oder anderen Angriff am Rande der Legalität zu unterbinden - ohne dabei unfair zu spielen, das sagt die Statistik aus", erklärt Schuster.

Den Gegner erwartet er nach dem 0:0 in Gladbach mit einer "ganz breiten Brust", gleichwohl ist das Ziel natürlich klar: "Wir fahren dorthin, um zu bestehen und etwas Zählbares mitzunehmen." Optimistisch stimmen ihn nicht zuletzt die Trainingsleistungen in der Länderspielpause. "Wir haben sehr gut trainiert, die Intensität war gut, die Konzentration sehr gut, und auch der Fokus und die Einstellung waren absolut in Ordnung. Lediglich das Spiel gegen Mainz II (0:1 im Testspiel am vergangenen Freitag, Anm. d. Red.) fiel etwas ab, aber auch das ist nicht dramatisch", konstatiert der Fußballlehrer. Seine Elf sei physisch topfit, könne 90 Minuten Gas geben und werde seine Stärken in die Waagschale werfen.

Schuster: "Wir müssen Groß anlaufen und attackieren"

Eine Extra-Warnung spricht Schuster vor Ingolstadts Mittelfeldstratege Pascal Groß aus: "Das ist ein außergewöhnlich guter Freistoßschütze. Wir müssen ihn zeitig anlaufen und attackieren, damit er nicht aus torgefährlichen Räumen abziehen kann."

Größere Änderungen an der eingespielten ersten Elf wird der Trainer nicht vornehmen müssen. Abgesehen von den verletzten Reservisten Milan Ivana (Kniebeschwerden) und Patrick Platins (Finger angebrochen) fehlt lediglich der gelbgesperrte Sandro Wagner. An seiner Stelle wird Dominik Stroh-Engel auflaufen, darauf legte sich Schuster auf der Pressekonferenz am Freitag bereits fest. György Garics (Österreich) und Junior Diaz (Costa Rica) kehrten ohne körperliche Leiden im Gepäck von ihren Nationalteams zurück.

Wer die Lilien vor Ort anfeuern will, hat Glück: Da im Vorverkauf lediglich 1300 Tickets verkauft wurden, stehen am Sonntag an der Tageskasse 400 weitere Karten für den Gästebereich zur Verfügung.

Julian Franzke

Tabellenrechner 1.Bundesliga
20.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:5.800 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/