Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.11.2015, 20:53

Eingewechselter Hartmann trifft doppelt

Ingolstadt dreht Partie und tankt Selbstvertrauen

In der Länderspielpause müssen die Mannschaften traditionell mit einem etwas abgespecktem Kader auskommen. Das hinderte den FC Ingolstadt und 1. FC Heidenheim aber nicht daran, ein Testspiel zu vereinbaren und dadurch im Rhythmus zu bleiben. Der Bundesligist behielt am Ende dank eines Doppelpacks von Hartmann die Oberhand.

Heidenheims Marcel Titsch-Rivero (li.) gegen Ingolstadts Thomas Pledl.
Heidenheims Marcel Titsch-Rivero (li.) gegen Ingolstadts Thomas Pledl.
© imagoZoomansicht

Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl gab vor allem einigen Spielern aus der zweiten Reihe die Chance, sich zu zeigen. In einem offenen Spiel war es aber der FCH, der nach 31 Minuten durch Widemann in Führung ging. Der Bundesligist antwortete allerdings nur drei Minuten später: Nach einem Foul an Pledl verwandelte Cohen den daraus resultierenden Elfmeter zum Ausgleich - das war zugleich der Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel gelang erneut dem Zweitligisten der erste Treffer, Schröter brachte den FCH mit 2:1 in Front. Doch auch diesmal hatten die Schanzer eine Antwort parat: Pekhart stellte auf 2:2 (61.). Doch damit nicht genug, denn es kam der Auftritt des eingewechselten Hartmann, der mit einem Doppelpack (74., 80.) die Partie zugunsten der Ingolstädter entschied. Neben dem Ergebnis war für den FCI außerdem erfreulich, dass mit Roger (Teilriss des Innenbands im linken Knie), Lex (Zerrung des Syndesmosebands) und Cohen (Innenbandteilriss im Knie) ein Trio nach Verletzungen wieder zum Einsatz kam.

"Es war ein sehr guter Test gegen einen starken Zweitligisten. Trotz der zwischenzeitlichen Rückstände haben wir gezeigt, warum wir in der Bundesliga spielen. Es ist schön, dass heute auch drei Spieler wieder zur Verfügung standen, die ihre Verletzungen auskuriert haben", wurde Hasenhüttl auf der Vereinswebsite zitiert. "Uns ist es gelungen, einige Tore herauszuspielen. Natürlich kam uns zugute, dass wir wieder mehr Breite im Kader haben und frische Kräfte ins Spiel schicken konnten, die für Torgefahr gesorgt haben."

Damit sammelte der Bundesligist Selbstvertrauen für die nächste Aufgabe in der Liga am 22. November (17.30 Uhr) gegen Mitaufsteiger Darmstadt. Die Heidenheimer empfangen am gleichen Tag (13.30 Uhr) die SpVgg Greuther Fürth.

Statistik zum Spiel

FC Ingolstadt 04: Ortag - da Costa, Leo (62. Levels), Blomeyer, Engel - Cohen (46. Groß), Roger (62. Brègerie), Wannenwetsch - Kachunga (62. Morales), Pekhart (62. Hartmann), Pledl (46. Lex)
Tore: 1:0 Widemann (30.), 1:1 Cohen (FE., 34.), 2:1 Schröter (50.), 2:2 Pekhart (61.), 2:3 Hartmann (74.), 2:4 Hartmann (80.)

mst

Tabellenrechner 1.Bundesliga
12.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mo. Hartmann

Vorname:Moritz
Nachname:Hartmann
Nation: Deutschland
Verein:FC Ingolstadt 04
Geboren am:20.06.1986

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:RB Leipzig

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Ingolstadt 04
Gründungsdatum:05.02.2004
Mitglieder:3.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Rot
Anschrift:Am Sportpark 1b
85053 Ingolstadt
Telefon: (08 41) 88 55 70
Telefax: (08 41) 88 55 71 26
E-Mail: info@fcingolstadt.de
Internet:http://www.fcingolstadt.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Heidenheim
Gründungsdatum:01.01.2007
Mitglieder:2.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Blau-Weiß
Anschrift:Schlosshaustraße 162
89522 Heidenheim a. d. Brenz
Telefon: (0 73 21) 9 47 18 00
Telefax: (0 73 21) 9 47 18 01
E-Mail: info@fc-heidenheim.de
Internet:http://www.fc-heidenheim.de/