Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.10.2015, 16:49

Schalke: Zukunft des Sportvorstands weiter offen

Boateng-Abschied: Heldt bestätigt Gespräche

Die Entscheidung über Horst Heldts Zukunft ist noch immer nicht getroffen, zumindest bis Mittwoch wird das auch so bleiben. "Wir konzentrieren uns voll auf das Pokalspiel gegen Gladbach", sagte Schalkes Sportvorstand am Dienstagmittag. Zudem relativierte er Meldungen, nach denen Kevin-Prince Boateng unmittelbar vor einer Einigung mit dem AC Mailand steht.

Ihn möchte Horst Heldt gerne von der Gehaltsliste haben: Der Noch-Schalker Kevin-Prince Boateng.
Ihn möchte Horst Heldt gerne von der Gehaltsliste haben: Der Noch-Schalker Kevin-Prince Boateng.
© picture allianceZoomansicht

"Zeitnah" sollte sie fallen, die Entscheidung über seine eigene Zukunft. Das sagte Horst Heldt zumindest Mitte vergangener Woche nach einem Gespräch mit Schalkes Boss Clemens Tönnies. Nun sind ein paar Tage vergangen, und ein angestrebtes, dringend notwendiges zweites Treffen mit Tönnies hat noch immer nicht stattgefunden.

Jetzt ist klar: Frühestens am Donnerstag könnte es dazu kommen. Denn auch am Tag des Pokalschlagers im eigenen Stadion gegen Borussia Mönchengladbach (Mittwoch, ab 20.30 Uhr LIVE! bei kicker.de) sei kein klärendes Gespräch zwischen ihm und Tönnies geplant, sagte Schalkes Sportvorstand Heldt.

"Fakt ist, dass wir Gespräche mit Kevins Beratern führen"

Derweil könnte bei Kevin-Prince Boateng Bewegung in die Sache kommen. Er soll angeblich beim AC Mailand, bei dem er seit Wochen mittrainiert, kurz vor einer Einigung über einen Halbjahresvertrag ab dem Winter plus Option stehen. "Fakt ist, dass wir Gespräche mit Kevins Beratern führen, das kann ich bestätigen", sagte Heldt auf kicker-Nachfrage und schränkte sogleich ein: "Nicht bestätigen kann ich ein mögliches Ausleihgeschäft mit dem AC Mailand."

Heldt ist froh darüber, dass der bei Schalke aussortierte Boateng in Mailand mittrainieren darf. Dies wiederum muss nicht zwingend bedeuten, dass der Mittelfeldspieler auch bei dem italienischen Topklub einen Vertrag erhält. "Es öffnet Tür und Tor auch für andere Möglichkeiten", sagt Heldt. Ihm ist in erster Linie wichtig, dass Boateng von der Schalker Gehaltsliste verschwindet.

Toni Lieto

27.10.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K.-P. Boateng

Vorname:Kevin-Prince
Nachname:Boateng
Nation: Deutschland
  Ghana
Verein:AC Mailand
Geboren am:06.03.1987

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04