Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.10.2015, 17:13

Sieg mit Makel beim 1. FC Köln - Sorg angeschlagen

Schulz: "Vieles greift besser" - Karaman fällt aus

Als knallharte Profis dürfen sie sich freuen, als faire Sportler müssen sie sich schämen. Der zweite Saisonsieg der Hannoveraner wird von einem Skandal und interessanten statistischen Zahlen begleitet. Auf Kenan Karaman muss 96 vorerst verzichten.

Leon Andreasen
Hannovers Andreasen netzt per Hand zum entscheidenden 1:0 ein, der FC und Torwart Timo Horn haben das Nachsehen.
© imagoZoomansicht

Von Empörung bis hin zum Verständnis für das Verhalten in dieser Extremsituation war so ziemlich alles dabei. Hannovers 1:0-Sieg beim 1. FC Köln wird Fußball-Deutschland noch eine Weile beschäftigen. Die nächsten Tage sicherlich, vielleicht aber auch noch einmal zum Saisonende, wenn die am Sonntag vergebenen Punkte entscheidenden Einfluss auf die Endtabelle haben sollten...

Im Mittelpunkt: Leon Andreasen. Der Däne im 96-Trikot hatte in jener 38. Minute im Anschluss an eine Ecke von Hiroshi Kiyotake die Kopfball-Verlängerung seines Kollegen Christian Schulz mit dem Unterarm ins Tor befördert - deutlich zu sehen für die meisten im Stadion, nicht aber für Schiedsrichter Bastian Dankert oder einen seiner Assistenten im Gespann. Andreasen ließ sich sein Vergehen während des Spiels nicht anmerken und räumte dieses erst nach dem Schlusspfiff ein. Referee Dankert versäumte es, bei dem Hannoveraner vor Fortsetzung der Partie noch einmal nachzufragen - so nahm der im wahrsten Sinne "Hand-feste" Skandal seinen Lauf, denn der Treffer entschied am Ende auch das Spiel.

Erfolgreich beim doppelten Lieblingsgegner

Abgesehen von diesen alles überstrahlenden Begleitumständen liefert die Statistik interessante Zahlen. 16 Bundesliga-Tore erzielte Leon Andreasen nunmehr in der Bundesliga für Bremen, Mainz und Hannover, drei davon gegen Köln - so viele wie gegen keinen anderen Gegner. Überhaupt stellt der FC eine Art Lieblingsgegner der Niedersachsen dar: Nirgendwo sonst in der Bundesliga feierten diese in ihrer Geschichte so viele Auswärtssiege wie in der Domstadt, seit diesem Spieltag sind es deren sieben.

Drei Spiele, sieben Punkte - das ist super.Christian Schulz, Kapitän von Hannover 96

Christian Schulz
Freut sich über den zweiten Sieg in Serie: Hannovers Kapitän Christian Schulz.
© Getty Images

"Beim Tor war sicherlich nicht alles ganz astrein", räumte Christian Schulz nach dem Schlusspfiff ein, dass es nicht mit sportlich fairen Mitteln zugegangen war. Doch als harter Profi hob der 96-Kapitän trotz des beschämenden Makels auch die Wichtigkeit dieses Erfolges für sein Team, das um den Verbleib in der Liga kämpfen muss, hervor. Nach dem Unentschieden in Wolfsburg (1:1) und dem Heimsieg gegen Bremen (1:0) blieb 96 erneut ungeschlagen. Schulz: "Drei Spiele, sieben Punkte - das ist super. Man merkt, dass wir besser zusammen arbeiten, vieles greift besser, sodass wir dem Gegner nicht mehr so viel Raum überlassen. Wir sind froh, dass wir jetzt wieder ganz gut da stehen."

Karaman fällt vorerst aus

Gegen Eintracht Frankfurt besteht nun am Samstag daheim die Gelegenheit, die Serie weiter auszubauen. Dabei muss Trainer Michael Frontzeck allerdings auf mindestens einen Akteur seiner Startelf von Köln verzichten. Kenan Kamaran verletzte sich bei einem Schussversuch in der ersten Hälfte am rechten Oberschenkel, am Montag wurde beim türkischen U-21-Nationalspieler der befürchtete Muskelfaserriss diagnostiziert. Noch fraglich ist Oliver Sorg. Der Rechtsverteidiger war in der Halbzeit mit Muskelproblemen in der Kabine geblieben.

Michael Richter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
19.10.15
 

11 Leserkommentare

dem_boss
Beitrag melden
20.10.2015 | 11:42

Sachlich bleiben

Mir kommt es vor, als würden einige Kicker Redakteure hier Objektivität vermissen lassen. Mal schreiben [...]
phatt
Beitrag melden
20.10.2015 | 09:20

Objektiv betrachtet .....

war dass doch nur ein Schiriefehler. Ich weiß gar nicht, warum da jetzt so´n Aufriss drum gemacht wird. [...]
ninetysixers
Beitrag melden
20.10.2015 | 08:29

Wenn der Geldadel bevorzugt wird ...

...kümmert es scheinbar niemand, wenn es zu permanenten Ungerechtigkeiten kommt!

Phantomtor - Leverk[...]
Frank-Hoppe
Beitrag melden
19.10.2015 | 22:23

frank

um es mal auf den punkt zu bringen ... in kölns aufstiegssaison -- und alles gleicht sich aus -- wurde [...]
Frank-Hoppe
Beitrag melden
19.10.2015 | 22:23

yes

und was war mit pintos tor in kölns aufstiegssaisdon?? klasse -- ausgleichende gerechtigkeit!!

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Andreasen

Vorname:Leon
Nachname:Andreasen
Nation: Dänemark
Verein:Hannover 96
Geboren am:23.04.1983

weitere Infos zu C. Schulz

Vorname:Christian
Nachname:Schulz
Nation: Deutschland
Verein:Sturm Graz
Geboren am:01.04.1983

weitere Infos zu Sorg

Vorname:Oliver
Nachname:Sorg
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:29.05.1990

weitere Infos zu Karaman

Vorname:Kenan
Nachname:Karaman
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Hannover 96
Geboren am:05.03.1994

weitere Infos zu Frontzeck

Vorname:Michael
Nachname:Frontzeck
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:20.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de