Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.10.2015, 17:33

Ginczeks Ausfall bereitet Stuttgart große Sorgen

Jetzt hofft der VfB auf Kruse und Kliment

Mit Daniel Ginczek fehlt dem VfB Stuttgart der Fixpunkt im Angriff für die restliche Hinrunde. Deshalb rücken jetzt zwei Spieler in den Vordergrund, die in dieser Saison bislang kaum zum Einsatz kamen: Robbie Kruse und Jan Kliment.

Robbie Kruse (VfB Stuttgart)
Könnte gegen Ingolstadt wieder eine Option beim VfB Stuttgart sein: Robbie Kruse.
© picture allianceZoomansicht

Als er kurz vor knapp verpflichtet wurde, war die Überraschung groß. Robbie Kruse? Für rund 300.000 Euro Leihgebühr von Bayer Leverkusen? Wofür? "Wir wollten etwas für die Konkurrenzsituation im Angriff tun", erklärt Robin Dutt, auf dessen Last-Minute-Einkauf jetzt große Hoffnungen liegen. Durch den Ausfall von Daniel Ginczek, der wegen eines Bandscheibenvorfalls im Halswirbelbereich mindestens bis zur Winterpause, im schlimmsten Fall sogar darüber hinaus, ausfallen wird, wird der Offensivmann jetzt gebraucht.

Zwar ist der Australier wegen eines Muskelfaserrisses in der rechten Wade im Moment noch nicht einsatzfähig. Doch bis zum nächsten Spiel, am Sonntag nach der Länderspielpause gegen Aufsteiger FC Ingolstadt, könnte es klappen. Kruse, der wegen seiner Schnelligkeit ideal zur eigentlichen Spielweise der Schwaben passt, hatte sich die Verletzung in der ersten Woche seiner Ankunft beim VfB zugezogen. Derzeit absolviert er noch individuelle Einheiten. Demnächst soll er wieder näher an die Mannschaft heranrücken.

Werner ist gesetzt - wer wird sein Partner?

Bis der Leihspieler voll belastbar ist, müssen sich die Stuttgarter mit ihrem Youngster-Sturm Timo Werner und Jan Kliment behelfen. Der deutsche U-21-Nationalspieler hat sich in jüngster Zeit gefangen und im Sturm, seiner Stammposition, immer besser präsentiert. Die Nachwirkungen der verbalen "Küsschen-Küsschen-Ohrfeige" von Trainer Alexander Zorniger sollten bis zu seiner Rückkehr von den Länderspielen mit der U 21 abgeklungen sein. Werner ist gesetzt und darf als künftigen Sturmpartner entweder Martin Harnik oder Jan Kliment erwarten.

Der junge Tscheche, ebenfalls in der U 21 seines Heimatlandes am Ball, wurde beim 2:2 in Hoffenheim eingewechselt und hatte mit seiner ersten Ballberührung den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den VfB geköpft. Auch eine Bewerbung um mehr Spielzeit. Ein wirklich vollwertiger Ersatz für Ginczek dürfte er nicht sein, dazu fehlt ihm die körperliche Präsenz. Allerdings werden Stürmer bekannterweise an Toren gemessen. Kliments Start war also vielversprechend.

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu R. Kruse

Vorname:Robbie
Nachname:Kruse
Nation: Australien
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:05.10.1988

weitere Infos zu Kliment

Vorname:Jan
Nachname:Kliment
Nation: Tschechien
Verein:Bröndby IF
Geboren am:01.09.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun