Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.10.2015, 16:31

Bayern: Robben fraglich, Vidal bereit, Rode fällt aus

Guardiola: "Ich bin von Julian Weigl begeistert"

Mit großem Respekt bereitet sich Pep Guardiola auf das Schlagerspiel am Sonntag gegen Borussia Dortmund vor. Der BVB sei "eine Top-Mannschaft", so der Bayern-Coach, dem beim Rivalen derzeit vor allem ein Ex-Löwe schwer beeindruckt. Arturo Vidal steht dem FCB indes wieder zur Verfügung - und sogar Arjen Robbens Einsatz ist offenbar nicht völlig ausgeschlossen.

Pep Guardiola
Erklärte am Freitag, was beim BVB besser läuft als letztes Jahr: Bayern-Trainer Pep Guardiola.
© imagoZoomansicht

Wenigstens weiß man nun, dass Pep Guardiola vor dem Schlagerspiel gegen Dortmund am Sonntag einigermaßen gut ruhen wird. "Vor solchen Spielen schlafe ich normalerweise besser. Ich mache mir mehr Sorgen, wenn es gegen Mainz oder Zagreb geht, wenn die Leute sagen, es ist einfach, es ist einfach, es ist einfach. Jetzt ist meine Vorbereitung ruhiger, wir sind fokussiert, arbeiten intensiv."

Große Motivationskünste braucht es in der Tat nicht für seine Spieler, wenn es gegen den Rivalen aus dem Westen geht. Mit einem Sieg könnte man den wiedererstarkten BVB auf Distanz halten und den Abstand auf sieben Punkte vergrößern. Öffentlich wollte Guardiola dem Spiel allerdings keinen entscheidenden Charakter geben. "Es ist kein Finale, es sind drei Punkte. Es ist noch eine lange Zeit, bis eine Mannschaft deutscher Meister wird", sagte er.

Doch intern wird man anders reden. Am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht mit Sicherheit um mehr als drei Punkte. Das weiß auch Guardiola, der vor dem Fußball vom neuen Dortmunder Trainer Thomas Tuchel höchsten Respekt hat. "Es ist eine Top-Mannschaft. Sie spielen wie im letzten Jahr mit wahnsinnigen Konteraktionen, aber in dieser Saison haben sie auch viel Ballbesitz." Der Bayern-Coach hat festgestellt: "Der große Unterschied ist in dieser Saison, dass sie fünf wahnsinnig gute Mittelfeldspieler haben mit Weigl, Gündogan, Kagawa, Mkhitaryan, Reus. Sie haben bis jetzt sehr gut gespielt."

"Weigl wird irgendwann Nationalmannschaft spielen"

Vor allem der Ex-Löwe Julian Weigl hat es dem Katalanen angetan: "Ich bin von ihm begeistert. Ich kannte ihn nicht", räumte Guardiola ein, obwohl der Mittelfeldspieler jahrelang beim Stadtrivalen 1860 München kickte. "Er bringt fußballerisch alle Voraussetzungen mit, um dort zu spielen. Er ist sehr wichtig für Dortmund, ohne ihn würde es für Dortmund anders aussehen. Genauso wie Joshua Kimmich wird er auch irgendwann Nationalmannschaft spielen", lautete das Urteil des Bayern-Coachs, der gegen Dortmund auf Sebastian Rode wird verzichten müssen, der wegen einer Oberschenkelverletzung weiter ausfällt.

Dagegen kann Guardiola wenigstens wieder auf Arturo Vidal (nach Knieproblemen) bauen. Der Chilene trainierte am Freitag mit der Mannschaft, nachdem er gegen Zagreb nicht gespielt hatte. Optimistisch gestimmt zeigte sich Guardiola auch bei Juan Bernat. Der Spanier musste wegen Adduktorenbeschwerden den Arzt aufsuchen, doch Guardiola ging davon aus, dass es für Sonntag langen wird.

Guardiola setzt ein Fragezeichen hinter Robbens Einsatz

Im Fall von Arjen Robben (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung) konnte er keine optimistische Voraussage treffen. "Er ist in der letzten Phase, aber er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Ich weiß nicht, ob er am Sonntag spielen kann", so Guardiola. Robben, der nicht im Aufgebot der niederländischen Nationalmannschaft für die anstehenden Länderspiele steht, hatte zuletzt pessimistischer geklungen.

Mounir Zitouni

Torschützenkönig 2015/16
Konstanz und Können: Robert Lewandowski
Robert Lewandowski
Konstanz und Können: Robert Lewandowski

15 Tore in der Hinrunde, 15 Tore in der Rückrunde, keiner war so zielsicher und glänzte mit so viel Kontinuität wie Robert Lewandowski. Lange Zeit lieferte sich der Pole mit Pierre-Emerick Aubameyang ein enges Rennen um die kicker-Torjägerkanone - am Ende ließ er den Dortmunder klar hinter sich. Daten, Fakten, Bemerkenswertes zum Torschützenkönig 2015/16.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Weigl

Vorname:Julian
Nachname:Weigl
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:08.09.1995