Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.10.2015, 15:06

Gegen Köln winkt Schalke ein Vereinsrekord

Höwedes: Comeback mit Wehwehchen und Zuversicht

Der locker herausgeschossene 4:0-Pflichtsieg in der Europa League gegen Tripolis sorgt für noch mehr Rückenwind auf Schalke. Speziell natürlich beim dreifachen Torschützen Franco di Santo. Und bei einem, der schon fast nicht mehr wusste, wie es sich anfühlte, im Wettkampf 90 Minuten auf dem Platz zu stehen.

Benedikt Höwedes
Feierte gegen Tripolis sein Startelf-Comeback: Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes.
© picture allianceZoomansicht

Ein bisschen Anlauf hatte Benedikt Höwedes schon zuvor genommen mit Kurzeinsätzen in der Bundesliga; nun war offenbar der richtige Zeitpunkt gekommen für ein Comeback in der Startelf. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Weltmeister natürlich nach dem 4:0 gegen Tripolis, wenn auch mit kleinen Einschränkungen. "Ganz klar, hier und da spüre ich natürlich noch ein paar Wehwehchen. Aber insgesamt fühlte sich das schon sehr gut an", fasste Höwedes sein Befinden zusammen.

Am 33. Spieltag der Vorsaison hatte sich der Schalker Kapitän eine komplexe Sprunggelenk-Verletzung zugezogen, nun kehrte er erstmals so richtig ins Geschehen zurück. Und ist selbst gespannt, was die nächsten Tage bringen. "Mal sehen, wie sich der Körper in den nächsten Trainingseinheiten anfühlt", sagt Höwedes. Grundsätzlich helfe ihm jede Minute auf dem Platz weiter, offen beibt aber zunächst, ob André Breitenreiter auch am Sonntag gegen Köln von Anfang an auf Höwedes setzt - das wäre nach viermonatiger Pause wohl etwas zu viel des Guten.

Im letzten Einsatz vor der Länderspielpause "wollen wir die drei englischen Wochen erfolgreich abschließen", lautet Breitenreiters Parole. Aber: "Köln ist ein schwieriger Gegner, der eine brutale Entwicklung genommen hat und uns alles abverlangen wird." Klar ist natürlich für den Trainer, der am Freitag seinen 42. Geburtstag feierte: "Wir werden noch einmal alles raushauen. Es gilt, den siebten Pflichtspielsieg in Serie einzufahren, das wäre Vereinsrekord. " Der soll am Sonntag aufgestellt werden. Ob mit oder ohne Höwedes.

Oliver Bitter

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 02.10., 09:18 Uhr
Höwedes: "Haben klare Strukturen und Leidenschaft"
Sechs Pflichtspielsiege in Folge: Schalke 04 schwebt nach dem 4:0 gegen Asteras Tripolis in der Europa League weiter auf der Erfolgswelle. Es passt wieder auf Schalke, findet auch Startelf-Rückkehrer Benedikt Höwedes und lobte explizit Trainer André Breitenreiter. Euphorisiert vom Erfolg wirkte Manager Horst Heldt, der sich auf die Serie angesprochen zu einem etwas schrägen Kommentar hinreißen ließ.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Höwedes

Vorname:Benedikt
Nachname:Höwedes
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:29.02.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun