Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.09.2015, 16:55

Hoffenheim: Chilenischer Nationalspieler lebt sich schnell ein

Vargas macht Hoffnung, Kuranyi tut sich noch schwer

Die Enttäuschung über den verkorksten Saisonstart und die 1:3-Niederlage in der Nachspielzeit gegen Bremen steckt ihnen noch in den Knochen. Doch bei aller Tristesse: In Hoffenheim wollen sie sich nicht im Keller verstecken, auch wenn sie in der Tabelle genau dort auftauchen. Sie blicken vorsichtig optimistisch nach vorne. Schon in Mainz wollen die Kraichgauer die Wende zum Guten einleiten. Dabei stützen sich die Hoffnungen auch auf einen Neuzugang: Eduardo Vargas.

"Er hat gezeigt, dass er uns helfen kann", sagt Hoffenheims Trainer Markus Gisdol über Neuzugang Eduardo Vargas.
"Er hat gezeigt, dass er uns helfen kann", sagt Hoffenheims Trainer Markus Gisdol über Neuzugang Eduardo Vargas.
© imagoZoomansicht

Der Chilene gehörte zu den wenigen Lichtblicken bei der Niederlage gegen Bremen, die Trainer Markus Gisdol wie einen "Genickschuss" empfunden hat. Kaum eingewechselt, hatte der Nationalspieler gegen Werder erst den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt und in der Folgezeit mit ein paar guten Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. "Er hat gezeigt, dass er uns helfen kann. Aber er hat noch Rückstand", meinte Gisdol nach der Partie, der sich ansonsten voll des Lobs für den 5,5-Millionen-Euro-Mann vom SSC Neapel äußert. "Er macht einen sehr guten Eindruck", sagt der Coach, der das Gefühl hat, "dass er schon erste kleine Wurzeln geschlagen hat. Ich glaube, er fühlt sich sehr wohl" in Hoffenheim. Dafür sorge vor allem einer, der eigentlich ein Konkurrent ist, Kevin Kuranyi.

Bei Kuranyi läuft's noch nicht rund

Der deutsche Ex-Nationalspieler mit den brasilianischen Wurzeln tut sich noch schwer in der neuen Umgebung. Nicht im persönlichen Umgang, schließlich hat sich der Angreifer schnell integriert und mit seiner offenen Art im Eiltempo Anschluss gefunden. Dafür auf dem Rasen, wo ihm die richtige Bindung zu den Kollegen noch fehlt. Es läuft nicht so, "wie ich mir das gewünscht habe", meint er selbstkritisch. Ob er am Freitag in Mainz möglicherweise aus der Startformation kippt, weiß nur Gisdol. Auch ob Vargas für den Ex-Moskau-Legionär im Sturmzentrum, eher auf einem der beiden Flügel oder überhaupt beim Anpfiff auf dem Rasen steht. Schließlich, das betont der TSG-Trainer, habe der chilenische Nationalspieler, ein enger Freund von Bayern-Star Arturo Vidal, noch Rückstand aufzuholen. Es sei "vermessen zu sagen, dass er in so kurzer Zeit das aufholt, was andere in acht Wochen aufgebaut haben".

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu E. Vargas

Vorname:Eduardo
Nachname:Vargas
Nation: Chile
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:20.11.1989

weitere Infos zu Kuranyi

Vorname:Kevin
Nachname:Kuranyi
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:02.03.1982

weitere Infos zu Gisdol

Vorname:Markus
Nachname:Gisdol
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:6.859 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de