Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.09.2015, 12:16

Hertha: Trainingspause für Beerens

Verdacht bestätigt: Zehenbruch bei Weiser!

Die Personalsorgen bei Hertha BSC wachsen: Am Tag nach dem 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart meldeten sich Mitchell Weiser (Bruch des kleinen Zehs) und Roy Beerens (Pferdekuss) ab.

Herthas Mitchell Weiser
Gegen den VfB in der Startelf, nun verletzt: Herthas Mitchell Weiser.
© imagoZoomansicht

Während Hertha-Trainer Pal Dardai bei Beerens mit einer Trainingspause von zwei bis drei Tagen rechnet, ist die Rückkehr Weisers offen. Am Sonntagvormittag machte sich der Neuzugang vom FC Bayern, der gegen Stuttgart sein Debüt in der Berliner Startformation gegeben hatte, auf dem Weg zur Untersuchung bei Teamarzt Dr. Ulrich Schleicher. Die Diagnose: Bruch des rechten, kleinen Zehs, wie der Verein mitteilte. Die Berliner haben die Hoffnung auf einen Einsatz am kommenden Samstag in Wolfsburg aber dennoch nicht ganz aufgegeben. Zumal ein Ausfall Weisers für das Spiel bei den "Wölfen" bitter wäre, weil der etatmäßige Rechtsverteidiger Peter Pekarik derzeit ebenfalls verletzt ist. Pekarik (Verletzung am Kapsel- und Bandapparat der linken Schulter) wird am Montag in Heidelberg vom Schulter-Spezialisten Prof. Peter Habermeyer untersucht. Dem Slowaken droht im schlimmsten Fall eine mehrmonatige Pause.

Weiser hatte Pekarik gegen Stuttgart vertreten und das erste Berliner Tor von Genki Haraguchi vorbereitet. Von Trainer Dardai gab es ein Lob: "Mitch hat die rechte Seite gut zugemacht." Allerdings waren über seine Seite vor allem vor der Pause einige gefährliche Stuttgarter Angriffe entstanden. Während Weiser am Samstag durchspielte, nahm Dardai den nicht nur angeschlagenen, sondern auch indisponierten Beerens bereits vor der Halbzeit vom Platz und brachte für ihn Vedad Ibisevic. "Es war nicht sein Tag, aber es gibt solche Tage", sagte Dardai. "Ich hätte ihn sowieso rausgenommen. Ich kenne das selbst, mich hat Huub Stevens auch mal in der ersten Halbzeit ausgewechselt. Für Roy geht das Leben weiter."

Unverändert pausieren muss derweil John Anthony Brooks. Beim Innenverteidiger, der sich bei der US-Nationalmannschaft eine Oberschenkelverhärtung zugezogen hatte, strahlen die Beschwerden in den Rücken aus. Wann Brooks, der das Spiel gegen den VfB deshalb verpasste, ins Training zurückkehren kann, ist derzeit offen.

Steffen Rohr

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Weiser

Vorname:Mitchell
Nachname:Weiser
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:21.04.1994

weitere Infos zu Beerens

Vorname:Roy
Nachname:Beerens
Nation: Niederlande
Verein:FC Reading
Geboren am:22.12.1987

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun