Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2015, 14:27

Australier wird wohl von der Bank kommen

Stuttgart: Kruse macht Harnik Druck

Wenn es am Nachmittag nach Berlin geht, werden auch die beiden Stuttgarter Neuzugänge mit an Bord sein: Toni Sunjic und Robbie Kruse. Während der Bosnier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit beim Auswärtsspiel bei Hertha BSC in der Startformation stehen dürfte, wird sich der Australier wohl erst einmal auf der Bank wiederfinden.

Robbie Kruse
Macht Druck und lauert auf seine Chance: Leverkusen-Leihgabe Robbie Kruse.
© Getty ImagesZoomansicht

Nichtsdestotrotz ist klar: Über kurz oder lang wird Kruse in die Stammformation drängen und hier vor allem Druck auf Martin Harnik ausüben. Der Österreicher, der mit seiner gradlinigen, meinungsstarken und teilweise auch unbequemen Wesensart zu den Führungsspielern im Team der Schwaben gehört, besitzt momentan noch einen Wettbewerbsvorteil. "Er hat in der Vergangenheit schon sehr viel für den VfB geleistet", so Alexander Zorniger, der sich allerdings nicht davon abschrecken lässt, den Offensivmann im Fall der Fälle auch vom Feld zu nehmen. Oder ihn gar auf die Bank zu setzen?

Noch dürfte es nicht soweit sein. Daran ändern auch die haarsträubenden Fehlschüsse Harniks beim so schmachvollen 1:4 gegen Frankfurt nichts. In der zurückliegenden Länderspielpause hat der Nationalspieler mit Österreich die Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich 2016 geschafft. Mit zwei Treffern beim jüngsten 4:1-Erfolg über Schweden, die aus ähnlichen Positionen fielen, aus denen er gegen die Eintracht noch kläglich gescheitert war.

Er bringt das Tempo und die Spielweise mit.Zorniger über Kruse

Mit neuem Haarschnitt - der Zopf ist ab - und frischem Selbstvertrauen ist der Angreifer vom Trip in die Heimat zurückgekehrt. Dennoch darf er sich seiner Position nicht zu sicher sein. Kruse, der kurz vor dem Schließen des Transferfensters von Bayer Leverkusen ausgeliehen wurde und im nächsten Sommer per Kaufoption fest verpflichtet werden kann, lauert auf seine Chance. Zwar wollte Alexander Zorniger am Donnerstag noch "abwarten, wie sein Knöchel und seine Muskulatur" auf die Trainingseinheiten reagieren. Doch der Nationalspieler aus Down Under, der zuletzt gesundheitlich etwas angeschlagen war, scheint bereit zu sein. Anpassungsprobleme scheint es keine zu geben. "Er bringt das Tempo und die Spielweise mit", lobt der VfB-Trainer den Australier. "Das System ist ihm aus Leverkusen nicht fremd, das sieht man."

Ende September soll sich Harnik entscheiden

Mit dieser Neuverpflichtung haben die Stuttgarter nicht nur kurzfristig auf etwaige Schwächephasen der Stammkräfte wie Harnik reagiert, sondern auch eine langfristige Option geschaffen. Der Vertrag des Österreichers läuft im kommenden Sommer aus. Bereits in den vergangenen Wochen gab es reichlich Interessenten an ihm, die nicht nur sportlich, sondern auch finanziell den VfB hinter sich lassen. Ende September soll sich Harnik bekennen, ob er bleibt oder geht. Für den mittlerweile 28-Jährigen eine nicht ganz leichte Entscheidung. Für den VfB eine, die er ohne allzu große Kopfschmerzen abwarten kann, weil er Kruse bereits in der Hinterhand hat.

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu R. Kruse

Vorname:Robbie
Nachname:Kruse
Nation: Australien
Verein:VfL Bochum
Geboren am:05.10.1988

weitere Infos zu Harnik

Vorname:Martin
Nachname:Harnik
Nation: Deutschland
  Österreich
Verein:Hannover 96
Geboren am:10.06.1987

weitere Infos zu Sunjic

Vorname:Toni
Nachname:Sunjic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:Dynamo Moskau
Geboren am:15.12.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine