Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.09.2015, 19:55

Dortmund: Weltmeister geht dennoch sofort zu Galatasaray

Großkreutz wechselt ohne Spielgenehmigung

Der Wechsel von Borussia Dortmunds Kevin Großkreutz zu Galatasaray Istanbul ist offiziell geplatzt. Wie der BVB am Mittwochabend mitteilte, ist die FIFA der Ansicht, dass "Galatasaray nicht alle notwendigen Schritte zur Abwicklung dieses angedachten Transfers innerhalb des vorgeschriebenen Zeitfensters vollgezogen hat." Dennoch wird Großkreutz den BVB auf eigenen Wunsch verlassen und sich Galatasaray anschließen.

Kevin Großkreutz
Verlässt Borussia Dortmund und wechselt trotz fehlender Spielgenehmigung zu Galatasaray Istanbul.
© picture allianceZoomansicht

Eigentlich schien am Montag bereits alles klar gewesen zu sein. Borussia Dortmund, der türkische Doublesieger Galatasaray Istanbul sowie Kevin Großkreutz selbst waren sich über einen Wechsel einig. Großkreutz flog an den Bosporus, nach den obligatorischen medizinischen Tests sollte er einen Dreijahresvertrag unterschreiben und Kollege von seinem Nationalelfkollegen Lukas Podolski werden.

Bei der Einstellung des Transferantrags gab es allerdings technische Probleme. Galatasaray teilte mit, dass die notwendigen Unterlagen um 23:55:00 Uhr in das elektronische Transfersystem TMS und damit fristgerecht hochgeladen worden waren. Doch die Einstellung verzögerte sich, als Eingang bestätigte die FIFA den Zeitpunkt 00:00:48 Uhr. Damit gingen die Schriftstücke 48 Sekunden nach dem offiziellen Ende des Transferfensters ein.

Galatasaray hoffte auf Gnade bei der FIFA und stellte Großkreutz am Dienstag bereits als Neuzugang vor. Doch eine offizielle Bestätigung des Transfers gab es nicht. Am Mittwoch teilte die FIFA nun mit, dass sie nach der Prüfung des Vorgangs einem Wechsel von Großkreutz zu Galatasaray in dieser Transferperiode nicht zustimmen werde, da "nicht alle notwendigen Schritte zur Abwicklung dieses angedachten Transfers innerhalb des vorgeschriebenen Zeitfensters vollgezogen" wurden.

Wie der BVB aber weiter mitteilte, wird der Wechsel dennoch zum "nächstmöglichen Zeitpunkt" vollzogen. Denn Großkreutz selbst und auch Galatasaray haben gegenüber dem BVB den Wunsch geäußert, den Wechsel "gleichwohl sofort und zu den bereits vereinbarten Konditionen zu vollziehen". Diesem Wunsch kamen die Schwarz-Gelben nach. Großkreutz wird also wie vereinbart ein Spieler von Galatasaray, kann allerdings zunächst nur am Training teilnehmen. Erst ab dem nächsten Transferfenster - voraussichtlich zum 1. Januar 2016 - kann er dann auch bei offiziellen Spielen eingesetzt werden.

Großkreutz verabschiedete sich denn auch via sozialer Medien von den BVB-Fans und bedankte sich für die großartigen letzten sechs Jahre. Nun freut er sich aber auf die neue Herausforderung.

Teil 1. Liebe Fans und Freunde, liebe Anhänger von Borussia Dortmund, es ist der Augenblick gekommen, um über meine Zukunft zu sprechen. Doch zunächst liegt es mir sehr am Herzen, DANKE zu sagen: Danke für die unglaubliche Unterstützung in den vergangenen 6! Jahren, Danke für jedes positive und aufmunternde Wort, Danke für jedes Foto und Autogramm, welches ich geben durfte, Danke für jede einzelne Sekunde, die ich für diesen wunderbaren Verein spielen durfte, ich danke jedem einzelnen Mitarbeiter, unserem Trainer, mit dem wir 6 wunderbare Jahre hatten und allen Mannschaftskollegen für alles. Der größte Dank geht aber an unsere Fans, IHR habt immer hinter mir gestanden und IHR macht diesen Verein einfach zu etwas Einzigartigem, bleibt Euch selber treu, denn "Spieler kommen und gehen, Borussia Dortmund bleibt bestehen".(...) Ein neues Land, eine andere Kultur, neue und alte Bekannte treffen? Ich danke Galatasaray Istanbul für diese Möglichkeit. Die FIFA hat meine Spielberechtigung NICHT anerkannt, trotzdem werde ich ab der kommenden Woche mich nach Istanbul begeben und eingewöhnen. Ich habe nun leider bis Januar die Zeit mich nur im "Training" zu beweisen

Ein von Kevin (@fischkreutz) gepostetes Foto am

jer

 

18 Leserkommentare

1August
Beitrag melden
03.09.2015 | 14:36

So ein Kevin...

...würden wohl die meisten sagen. Doch Tatsache ist, dass er dafür so gut wie nichts kann. Wenn der [...]
ulme98
Beitrag melden
03.09.2015 | 12:55

Echte Liebe - das ich nicht lache!

Danke @Borchbert und @dude184 das wenigstens ihr das thematisiert. Hätte der FCB ein Eigengewächs (wie [...]
Juno2015
Beitrag melden
03.09.2015 | 11:31

Hochachtung

Großkreutz ist nichts vorzuwerfen.

Anstatt sein Geld beim BVB auf der Bank abzusitzen, geht er l[...]
JoLau2511
Beitrag melden
03.09.2015 | 10:00

FIFA und Transfers

@svenne09, @thegrandfather etc.
Noch was zur FIFA: Ich kann diesen Verein von alten, gierigen Säck[...]
JoLau2511
Beitrag melden
03.09.2015 | 09:52

Richtige Entscheidung von Großkreutz

Großkreutz scheint mir echt in Ordnung zu sein! Seine Abschiedsworte klingen wohlüberlegt und wecken [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Großkreutz

Vorname:Kevin
Nachname:Großkreutz
Nation: Deutschland
Verein:KFC Uerdingen 05
Geboren am:19.07.1988

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:154.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Galatasaray Istanbul
Gründungsdatum:20.10.1905
Vereinsfarben:Gelb-Rot
Anschrift:Galatasaray Spor Külübü
Seyrantepe Huzur Mahallesi
34415 Istanbul
Telefon: 00 90 - 212 - 3 05 19 05
Telefax: 00 90 - 212 - 2 73 28 59
E-Mail: gssite@galatasaray.org
Internet:http://www.galatasaray.org/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine