Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.08.2015, 13:00

Bremens Manager glaubt weiter an Verkäufe

Obraniak & Co: Eichin hofft auf Endspurt

Recht gelassen gibt sich Thomas Eichin in diesen Tagen. Der Werder-Geschäftsführer spricht von "Bewegung im Transfergeschäft" und hofft weiterhin, dass er seine Verkaufskandidaten wie Obraniak, Hajrovic und möglicherweise auch Makiadi noch abgeben kann. Anders die Ausgangsklage bei Vestergaard. Der Däne sei zwar ein gefragter Spieler, doch Eichin möchte den Abwehrchef aus sportlichen Gründen halten.

Er soll Bremen möglichst bald verlassen: Ludovic Obraniak.
Er soll Bremen möglichst bald verlassen: Ludovic Obraniak.
© imagoZoomansicht

Eichin ist sich darüber bewusst, dass in der kommenden Woche und vor allem an deren Ende die ganz heiße Phase startet. "Alles konzentriert sich auf den Endspurt", sagt Eichin bezüglich möglicher Blitztransfers. Das lehre die Erfahrung aus den letzten Jahren. Der Geschäftsführer bei Werder Bremen drückt somit eine gewisse Gelassenheit aus und hofft weiter, dass er seine ins Schaufenster gestellten Kandidaten noch verkaufen kann.

"Bewegung ist da", sagt Eichin speziell im Fall des zur U 23 abkommandierten Ludovic Obraniak, der in ganz Europa auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle ist. "Wir prüfen einige Dinge", bestätigt Daniel Neuber, der Berater des früheren polnischen Nationalspielers. Die Karten liegen längst auf dem Tisch: Werder hat keine Verwendung mehr für den zu langsamen Mittelfeldspieler, der in der Bundesliga nie heimisch geworden ist. Und Obraniak selbst hat schon im Winter nach seiner Ausleihe zum türkischen Erstligisten Rizespor erklärt, dass er sich eine Rückkehr an die Weser nicht vorstellen könne. Obraniak, noch bis zum kommenden Sommer bei Werder unter Vertrag, sucht also einen Klub, will dabei aber kaum Gehaltseinbußen hinnehmen.

Die Zahl der Interessenten ist groß: 1860 München, PAOK Saloniki, Standard Lüttich und neuerdings auch Rayo Vallecano, wie die BILD berichtete. Am Wochenende (kicker online berichtete) führte der 30-Jährige Gespräche mit französischen Vereinen. In Frankreich, wo er vor seinem Wechsel in die Bundesliga bei Metz, Lille und Bordeaux aufhorchen ließ, scheint Obraniak noch einen guten Ruf zu genießen.

Nichts Neues derweil auch von den anderen Akteuren, die die Bremer ziehen lassen würden. Izet Hajrovic, bei Betis Sevilla im Gespräch, spielt keine Rolle in den Planungen des Trainers Viktor Skripnik. Auch Cedrick Makiadi spielte zuletzt allenfalls eine Nebenrolle in dem stark verjüngten Aufgebot der Norddeutschen.

"Wir müssen noch Spieler abgeben", weiß Eichin, "um unsere Ziele in finanzieller Hinsicht zu erreichen." Soll sagen: Das Budget soll einigermaßen ausgeglichen gestaltet werden. Dazu sollen Einsparungen im Gehaltssektor beitragen. Denn: Ablösesummen für die genannten Spieler sind ebenso wenig zu erzielen wie im Fall des zu Feyenoord Rotterdam gewechselten Sorgenkinds Eljero Elia.

Ganz anders wäre dies bei Jannik Vestergaard, über den Manager Eichin sagt: "Jannik ist schon ein sehr gefragter Spieler." Mehr wollte der 48-Jährige zu diesem Thema nicht sagen. Es gilt weiterhin die Werder-Devise: Kein Spieler trägt das Etikett "unverkäuflich". Sollte für Vestergaard ein opulentes Angebot, beispielsweise aus England, eintrudeln, dann wäre Gesprächsbedarf vorhanden. Obwohl Eichin den Abwehrchef aus rein sportlichen Gründen natürlich nur ungern ziehen ließe.

Hans-Günter Klemm

Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Vestergaard

Vorname:Jannik
Nachname:Vestergaard
Nation: Dänemark
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:03.08.1992

weitere Infos zu Obraniak

Vorname:Ludovic
Nachname:Obraniak
Nation: Frankreich
  Polen
Verein:Maccabi Haifa
Geboren am:10.11.1984

weitere Infos zu Makiadi

Vorname:Cedrick
Nachname:Makiadi
Nation: Deutschland
  DR Kongo
Verein:Rizespor
Geboren am:23.02.1984

weitere Infos zu Hajrovic

Vorname:Izet
Nachname:Hajrovic
Nation: Schweiz
  Bosnien-Herzegowina
Verein:Werder Bremen
Geboren am:04.08.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de