Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.08.2015, 16:34

Berlin: Darida ist schon ein zentraler Faktor

Widmayer wird laut, Dardai will aufrüsten

Am Dienstagvormittag wurde der Ton am Schenckendorffplatz kurz rauer. Bei der abschließenden Spielform der beim Pokalsieg in Bielefeld nicht über 90 Minuten respektive gar nicht eingesetzten Profis war Herthas Co-Trainer Rainer Widmayer mit dem Engagement nicht zufrieden. Es folgte eine kurze, aber deutliche Erinnerung an professionelle Haltung und die Frage: "Wollen wir laufen? Oder wollen wir spielen?"

Blicken dem Bundesligastart optimistisch entgegen: Herthas Chefcoach Pal Dardai (re.) und sein "Co" Rainer Widmayer.
Blicken dem Bundesligastart optimistisch entgegen: Herthas Chefcoach Pal Dardai (re.) und sein "Co" Rainer Widmayer.
© picture allianceZoomansicht

Die Hertha-Kicker entschieden sich fürs Spielen und wurden anschließend den Ansprüchen des Trainerstabs gerecht.

Widmayers kurzer Ausbruch war indes der einzige Misston. Insgesamt herrschte nach dem Einzug in die zweite Pokalrunde aufgeräumte Stimmung bei Hertha. Der erfolgreiche Pflichtspiel-Auftakt hat Pal Dardai und seinen Mitstreitern die Zuversicht gegeben, dass der Weg, den sie einschlagen, Gewinn bringend sein kann. "Wir hatten eine gute Vorbereitung. Jetzt wollten wir sehen, was unter Druck passiert", erklärt der Chefcoach, "für das erste Pflichtspiel war das ordentlich. Ich bin sehr zufrieden. Vor allem die zweite Halbzeit war so, wie ich mir das vorstelle."

Langkamp prallt mit Kraft zusammen

Und seine Profis sind ohne nennenswerte Blessuren aus der Partie gekommen. Lediglich Abwehrchef Sebastian Langkamp beendete die Regenerations-Einheit ein bisschen früher, weil er bei einem Zusammenprall mit Keeper Thomas Kraft eine Prellung am Oberschenkel davon getragen hat.

Gleichzeitig lässt Dardai anklingen, dass personell noch nachgebessert werden soll. "Es gibt keine große Hektik, aber es wird bestimmt noch was passieren." Der Ungar macht für den noch nicht kompletten Kader auch den Umstand verantwortlich, dass Hertha in der vergangenen Runde bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern musste. Wäre der Bestand früher gesichert gewesen, "hätten wir andere Spieler früher anbaggern können. Aber ich möchte nicht heulen."

Darida demonstriert seinen Wert

Ein Neuzugang erweist sich schon jetzt als Verstärkung Der aus Freiburg gekommene Vladimir Darida demonstrierte in seinem ersten Pflichtspiel für seinen neuen Arbeitgeber gleich seinen Wert. Dardai sagt zwar, dass der 25-Jährige "noch Potenzial nach oben hat". Aber der Tscheche war wie selbstverständlich ein zentraler Faktor im Hertha-Spiel, überzeugte neben seiner obligatorischen Laufstärke mit Passsicherheit und dem entscheidenden Treffer zum 2:0. "Ich war nicht überrascht, dass es für uns so gut gelaufen ist", sagt Darida, "wir haben gut trainiert."

Gleichwohl hat auch der 54-malige Nationalspieler Tschechiens noch Steigerungsmöglichkeiten ausgemacht: "Wir müssen in der Defensive noch kompakter sein." Auch sein Potenzial sieht Darida noch nicht ausgereizt. "In den Zweikämpfen, beim Kopfball und im Defensivverhalten", könne er noch zulegen.

Weg von den Kontern, hin zur Ballkontrolle

Doch der Anfang ist vielversprechend, Darida steht auch für eine veränderte Statik im Hertha-Spiel - weg vom auf Konter ausgerichteten Stil der vergangenen Runde, hin zu mehr Ballkontrolle. Für die Auslosung zur zweiten Pokalrunde am Freitag hat Darida indes einen Wunsch: "Lieber nicht", antwortet er auf die Frage, ob er gerne gegen den SC Freiburg spiele.

Andreas Hunzinger

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2015/16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Darida

Vorname:Vladimir
Nachname:Darida
Nation: Tschechien
Verein:Hertha BSC
Geboren am:08.08.1990

weitere Infos zu S. Langkamp

Vorname:Sebastian
Nachname:Langkamp
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:15.01.1988

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:35.150 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine