Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.08.2015, 19:33

Hertha: X-Tip verzichtet - Dreijahresvertrag mit Bet-at-home

Neuer Hauptsponsor: Präsentation am Donnerstag

Der Weg für den neuen Brustsponsor ist frei, Hertha BSC wird ihn am Donnerstagvormittag um 11 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Dachterasse im Berliner China Club präsentieren. Wettanbieter bet-at-home wird bis 2018 neuer Hauptsponsor der "Alten Dame".

Bet-at-home löst die Deutsche Bahn ab

Hertha BSC
Bald nicht mehr blank: Die Brust von Hertha BSC.
© imagoZoomansicht

Das Vertragspaket kann Hertha pro Saison bis zu sechs Millionen Euro einbringen. Das 1999 in Wels (Österreich) gegründete Unternehmen wird damit Nachfolger der Deutschen Bahn, die seit 2006 bei Hertha BSC Brustsponsor war und sich im Winter dafür entschieden hatte, den zum 30. Juni 2015 auslaufenden Vertrag als Hauptsponsor nicht mehr zu verlängern, sondern künftig nur noch als Exklusivpartner (eine Million Euro pro Saison, Vertrag bis 2017) zu firmieren. Zuletzt kassierte Hertha BSC von der Bahn etwa 4,5 Millionen Euro pro Saison.

Die monatelang erfolglose Suche hatte bei Hertha BSC hinter den Kulissen für Verstimmung zwischen dem Klub und Vermarkter Sportfive gesorgt. Der Klub hatte auf einen deutlich zügigeren Abschluss gehofft. Im Fußball hat bet-at-home u.a. Partnerschaften mit den österreichischen Bundesligisten Austria Wien und SV Ried sowie Bundesligist Schalke 04. Das Unternehmen ist zudem auch im Tennis, Handball, Skispringen und Eishockey aktiv.

Einnahmen werden nicht in Spieler reinvestiert

Durch den Einstieg bei Hertha verdrängt bet-at-home den Wettanbieter-Konkurrenten X-Tip, bisher Exklusivpartner des Hauptstadt-Klubs. X-Tip stand innerhalb einer 14-Tage-Frist ein sogenanntes Matching Right zu, ein vertraglich zugesichertes Recht, zu den Konditionen, die Hertha mit dem neuen Hauptsponsor ausgehandelt hatte, dessen Vertrag als Trikotsponsor zu übernehmen. In diesem Fall hätte bet-at-home sein Angebot nicht nachbessern dürfen. Erwartungsgemäß verzichtete X-Tip aber auf eine derart deutliche Ausweitung seines Engagements und scheidet nun aus dem Sponsoren-Pool aus.

Damit werden Herthas Profis erstmals beim Pokalspiel bei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld am Montagabend die neuen Trikots tragen. Der Abschluss mit dem neuen Hauptsponsor wird Hertha bei der Suche nach weiteren Verstärkungen für den Kader indes nicht helfen. "Das ist etwas, was eingeplant ist, und ermöglicht uns nicht zusätzliche Spielräume", betont Manager Michael Preetz. Damit ist klar: Die Suche nach frischem Personal für den Angriff, die linke Offensivseite und die Innenverteidigung bleibt ein Geduldsspiel.

Steffen Rohr

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2015/16
Die Trikots der 18 Bundesligisten 2015/16
Retro, Reptilien und Rückenring
Die Arbeitskleidung der 18 Bundesligisten

Die Arbeitskleidung der 18 Bundesligisten bekam auch im Sommer 2015 eine neue Note: Gearbeitet wurde mit Längs-, Quer- und Nadelstreifen sowie mit verschiedenen Stoffen, Mesch-Einsätzen und individuellen Designs, die teilweise nur bei genauem Hinsehen auffallen. Die Bundesliga-Trikots 2015/16 zum Durchklicken...
© imago (Montage)

vorheriges Bild nächstes Bild
03.08.15
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:34.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de