Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.07.2015, 12:03

Mainz: Eindrucksvolles 3:0 gegen Lazio Rom

Frische und Effizienz der Schmidt-Elf stimmen

Fans neigen manchmal dazu, sich blenden zu lassen. Das ist gut und richtig, sie sind schließlich mit dem Herzen dabei. So ist es kein Wunder, dass die Anhänger des 1. FSV Mainz 05 am Mittwochabend kurz ihrem Traum vom "Europapokal" verbalen Ausdruck verliehen. Schließlich hatte ihr Team gerade den Dritten der vergangenen Serie-A-Saison, Lazio Rom, mit 3:0 (1:0) nach Hause geschickt.

Starker Auftritt: Jairo Samperio, Yunus Malli und Yoshinori Muto (v.l.) jubeln beim 3:0-Sieg gegen Lazio Rom.
Starker Auftritt: Jairo Samperio, Yunus Malli und Yoshinori Muto (v.l.) jubeln beim 3:0-Sieg gegen Lazio Rom.
© picture allianceZoomansicht

Und so stimmte ein Teil der 12.769 Zuschauer am Bruchweg nach dem dritten Mainzer Tor durch Christian Clemens Hymnen vom internationalen Geschäft an. Zuvor hatten Yunus Malli und Jairo Samperio für den Bundesligisten getroffen.

Mit diesen beiden Toren wären wir auch schon inmitten der Analyse des Achtungserfolges der Mannschaft von Trainer Martin Schmidt. Die hatte zwar in Durchgang eins nach Ballgewinnen immer wieder zu hektisch oder nicht zielstrebig genug umgeschalten. Bei Mallis Tor aber ganz hervorragend einen Konter mit Bedacht zu Ende gespielt, selbiges auch vor dem 2:0 glänzend hinbekommen und bei der Chancenverwertung Effizienz an den Tag gelegt. Insofern war Schmidt zufrieden, auch wenn seine Schützlinge im ersten Durchgang zu viele potenzielle Umkehrbewegungen "verhühnert" hatten, wie es der 48-Jährige ausdrückte.

Lazio dagegen tat sich schwer, was auch an der guten Mainzer Grundordnung lag, wie Julian Baumgartlinger fand: "Wir haben fast nichts zugelassen, zweimal hat Loris (Karius, Anm. d. Red.) gut pariert." Der Österreicher bildete mit Fabian Frei das Gerüst auf der Doppelsechs. "Es hat gut funktioniert im Wechselspiel", fand Baumgartlinger. Er und sein Schweizer Nebenmann sicherten ab, pressten phasenweise, vor allem dirigierten sie gut gegen zahnlose Römer, bei denen Miroslav Klose, der mit stehenden Ovationen empfangen wurde, bis auf zwei Szenen blass blieb.

Baumgartlinger lobt Malli und Muto

Ebenfalls einen konzentrierten Job lieferte die offensive Reihe im Anlaufen gegen die variable Dreier- bzw. Fünferkette der Italiener. "Yunus Malli und Yoshinori Muto haben im Prinzip gegen drei gespielt und das immer wieder zugelaufen", lobte Baumgartliner den U-21-Nationalspieler und den japanischen Neuzugang, der in der Tat bemerkenswert aggressiv und bissig gegen den Ball arbeitet.

Überbewerten wollte den Erfolg gegen die Römer, die am 8. August im italienischen Super-Cup gegen Juventus Turin und in drei Wochen in den Champions-League-Playoffs gefordert sind, keiner. "Man hat gegen Monaco gesehen, wie es in die Hose gehen kann, wenn man müde ist", sagte Schmidt. Die Mainzer hatten am Ende ihres Trainingslagers gegen die Monegassen mit 1:5 verloren. Der Schweizer sah ein Wechselspiel im Vergleich zu jenem Test vor einer Woche: "Lazio kam aus dem Trainingslager, die waren müde, wir frischer. Unsere Angriffe haben denen von Monaco geähnelt."

Schmidts Mannschaft ist gut im Zeitplan

Nachdem in Evian-les-bains insbesondere Pressing und Gegenpressing auf dem Programm standen, üben die Rheinhessen nun die Feinheiten im Umschalten. Die aktuelle Stammbesetzung auf der Bahn, Clemens und Jairo, kennt die Abläufe. Die Neuzugänge Maximilian Beister und Muto, diesmal wegen der Verletzungen von Florian Niederlechner (erst seit Mittwoch wieder im Teamtraining) und Pablo de Blasis (Teilruptur des Innenbandes im Knie) auf der Neun aufgeboten, werden den letzten Schliff noch bekommen. Die Bahnen können der Mainzer Trumpf sein. Freilich nicht im Kampf um Europa, sondern im Rennen um einen Platz im gesicherten Mittelfeld.

Benni Hofmann

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2015/16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Malli

Vorname:Yunus
Nachname:Malli
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:24.02.1992

weitere Infos zu Baumgartlinger

Vorname:Julian
Nachname:Baumgartlinger
Nation: Österreich
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:02.01.1988

weitere Infos zu F. Frei

Vorname:Fabian
Nachname:Frei
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:08.01.1989

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:VfL Wolfsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine