Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.07.2015, 21:52

Nur Jairo trifft für den FSV

Mainz: 1:5-Pleite gegen Monaco

Zum Abschluss des siebentägigen Trainingslagers gab es für den FSV Mainz 05 eine 1:5 (1:3)-Klatsche. Der AS Monaco, der nächste Woche in der Champions-League-Qualifikation gefordert ist, war eine Nummer zu groß für die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt, die nach passablem Beginn nachließ.

Baumgartinger (r.) vs. Traore
Hiergeblieben! Monaco und Adama Traore waren gegen Julian Baumgartlinger und Mainz nicht aufzuhalten.
© imagoZoomansicht

Der Genfer See ist zwar kein Stausee, dennoch hatten die Rheinhessen bei der Anreise aus Evian-les-bains Probleme mit dem Verkehr. Das Resultat: Schiedsrichter Sebastien Pache pfiff mit 17 Minuten Verspätung an.

Die Mainzer präsentierten sich sofort wach und ließen in der Anfangsphase nur eine Chance zu, bei der Mario Pasalic aber den Ball nicht richtig traf. Ansonsten präsentierte sich der Vorjahres-Tabellendritte der Ligue 1 pomadiger als der Bundesligist, der seine erste gute Umschaltchance effektiv nutzte. Todor Nedelev und Christian Clemens erzwangen einen Ballverlust der Monegassen in deren Hälfte. Clemens legte den Ball in die Mitte, Yoshinori Muto, der für Florian Niederlechner (Muskelverhärtung) im Angriff begann, ließ passieren und Jairo Samperio gelang das 1:0 (12.).

18., 19., 30. = 1:3 - Schmidt sauer

Die Freude währte nur kurz: Nach einem Querschläger von Loris Karius foulte Niko Bungert im Strafraum Anthony Martial, der den fälligen Strafstoß verwandelte (18.). Martial war es auch, der nach feinem Zuspiel des Portugiesen Joao Moutinho das 2:1 erzielte (19.). Spätestens mit dem 3:1 durch Ivan Cavaleiro (30.), der zuvor Daniel Brosinski und Clemens regelrecht düpiert hatte, war Martin Schmidt sauer. "Was ist los, Jungs?", rief der vom Dauerregen nasse Mainzer Trainer.

Seine Mannschaft hatte in dieser Phase Probleme mit dem Ballvortrag. Das lag zum einen an dem nun aufgeweichten und auf einer Aussenbahn von Pfützen durchzogenen Geläuf. Zum anderen an der Tatsache, dass Schmidts Gegenüber Leonardo Jardim sein Team zwar offensiv ausgerichtet hatte, es gegen den Ball jedoch sehr umsichtig die Räume besetzte. Bei den seltenen Möglichkeiten zum Umschalten trafen der FSV zu häufig die falsche Entscheidung. Kurz vor der Pause hätte Nabil Dirar beinahe noch das 4:1 nachgelegt, doch Karius parierte (44.).

Malli trifft nur Aluminium

Mit dem zur Halbzeit für Latza eingewechselten Julian Baumgartlinger hatte Mainz zunächst mehr Zugriff im Mittelfeld, blieb aber nach vorne zu unstrukturiert. Die Ausnahme war Yunus Maillis Pfostentreffer (56.). Tore fielen jedoch nur auf der Gegenseite: Layvin Kurzawa traf nach Ecke von Thomas Lemar per Kopf zum 4:1 (62.), Gudio Carrillo nickte einen Eckball von Fares Bahlouhli zum 5:1 ein (80.). Maximilian Beister verpasste in der 85. die Möglichkeit, zu verkürzen.

Das Endergebnis spiegelt durchaus den Spielverlauf wieder. Monaco, das nächste Woche in der Champions-League-Quali auf Young Boys Bern trifft, darf sich gerüstet fühlen. Das wird auch YB-Chefscout Stephane Chapuisat - der Ex-Dortmunder saß mit dem Berner Trainer Uli Forte auf der Tribüne - bezeugen. Auf Mainz 05, das am Ende des Trainingslagers am Genfer See auch mit schweren Beinen zu kämpfen hatte, wartet am 29. Juli mit Lazio Rom der nächste Testkracher. Dann ohne Anreise-Probleme, schließlich kommen Miroslav Klose und Co. an den Bruchweg.

Mainz spielte mit:

Karius (65. Huth) - Brosinski (71. Kalig), Bungert (37. Balogun), Bell (71. Hack), Park (46. Jara) - Frei (71. Serdar), Latza (46. Baumgartlinger), Clemens (46. Moritz), Nedelev (46. Malli), Jairo (46. Beister) - Muto (65. Höler) Spielort: Meyrin, Stade des Arberes

Benni Hofmann

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Jairo

Vorname:Jairo
Nachname:Samperio Bustara
Nation: Spanien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:11.07.1993

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:VfL Wolfsburg


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine