Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.07.2015, 15:40

Mehrere hundert Plätze mehr

Dortmunds Stadionkapazität erhöht sich

Bundesligist Borussia Dortmund hat sein Stadion ausgebaut. Fortan finden sich im Signal-Iduna-Park, der bis 1. Dezember 2005 noch offiziell den bei Fans beliebten Namen Westfalenstadion trug, 81.359 Zuschauerplätze. Damit erhöht sich die Kapazität um einige hundert Plätze - zuvor waren es 80.720.

Signal-Iduna-Park
Noch etwas mehr Platz für BVB-Fans fasst der Signal-Iduna-Park in Zukunft.
© Getty ImagesZoomansicht

Ein Bericht des Internetportals "Stadionwelt" hatte den Ausbau zunächst angekündigt, Borussia Dortmund hat dies mittlerweile bestätigt. Durch den Umbau eines Blocks auf der Nordtribüne konnten die zusätzlichen Plätze gewonnen werden.

Schon mit der alten Kapazität von 80.554 hatte der BVB das größte Stadion in Deutschland. Nun sind es eben 81.359.

Das Stadion ist seit 1974 die Heimat der Schwarz-Gelben und war bereits mehrfach Austragungsort internationaler Fußballturniere, zuletzt der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Der Signal-Iduna-Park mit den markanten gelben Pylonen der Dachkonstruktion ist ein Wahrzeichen der Stadt Dortmund.

mag

 
Seite versenden
zum Thema

Signal-Iduna-Park

Stadionkapazität: 81.365

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:154.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine