Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.07.2015, 13:17

Mainz: Am Freitag Aufbruch ins Trainingslager

Schmidt: "Jetzt kommt Schärfe rein"

"Wir wollen den physischen Ansatz noch mehr ausbauen." Das hatte Martin Schmidt, Trainer des 1. FSV Mainz 05, nach der vergangenen Saison im kicker-Interview gesagt. Nun, in der dritten Woche der Vorbereitung, macht der Schweizer ernst. Und das Trainingslager steht erst noch bevor.

Zieht die Zügel gehörig an: Der Mainzer Trainer Martin Schmidt.
Zieht die Zügel gehörig an: Der Mainzer Trainer Martin Schmidt.
© imagoZoomansicht

Niko Bungert, Daniel Brosinski, Christoph Moritz, Lucas Höler, Pierre Bengtsson und Christian Clemens sind nicht unbedingt zu beneiden. Sie stehen neben Jonas Grünewald. Der Fitnesscoach der Rheinhessen zählt: "3, 2, 1." Es folgt ein Lauf mit hoher Belastung über 15 Sekunden. Erholungsphase über 15 Sekunden. Dann der Lauf zurück. Das ganze dauert ein paar Minuten, während zwei weitere Sechsergruppen auf dem Kleinfeld daneben auf zwei Tore spielen. So legt der Tabellen-Elfte der abgelaufenen Runde die Basis, um in der kommenden Saison gar nicht erst in die Nähe der Abstiegsränge zu kommen.

"Die dritte Woche ist die schärfste und intensivste", sagt Martin Schmidt. Das heißt mitunter auch drei Einheiten täglich, so wie am Dienstag: Vormittags auf dem Platz, nachmittags Athletik in der Halle, abends das Testspiel gegen den TuS Framersheim (27:1) als "fußballspezifische Laufeinheit über fünf Kilometer", wie es Schmidt nennt.

Tests gegen St.-Etienne und Monaco

"Jetzt kommt Schärfe rein", kündigt der 48-Jährige an, dessen Team am Freitag nach Evian-les-bains reist. Sechs Tage lang arbeiten die Mainzer im Trainingslager auf der französischen Seite des Genfer Sees. Zwei hochwertige Tests (So., 19.30 Uhr gegen AS St.-Etienne; Mi., 19 Uhr gegen AS Monaco) werden zum Gradmesser - physisch wie in Sachen Taktik und System.

Dabei muss Schmidt wie seine Kollegen in der Bundesliga verschiedene Teile des Kaders unterschiedlich belasten. So begannen unter anderem Joo-Ho Park, Pierre Bengtsson und Julian Baumgartlinger später mit der Vorbereitung. Gonzalo Jara und Yunus Malli stiegen gar erst zu Beginn dieser Woche ein. Leon Balogun (Oberschenkelprobleme) pausierte zuletzt, Ja-Cheol Koo (Muskelfaserriss in der Wade) hat noch keine Einheit absolviert, Pablo de Blasis (Teilruptur des Innenbandes) fehlt vier Wochen und Dani Schahin (Reha nach Leisten-OP) verpasst das Trainingslager.

". . . sonst ist die Gefahr der Überbelastung da"

Die Folge für Schmidt: "Erst ab der vierten, fünften Woche kann man dann die Einheiten für alle durchgehend gestalten. Sonst ist die Gefahr der Überbelastung da." Heißt: In Evian arbeiten Bungert und Co. weiter stark im körperlichen Bereich. Ganz im Sinne des weiteren Ausbaus der Physis.

Benni Hofmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bengtsson

Vorname:Pierre
Nachname:Bengtsson
Nation: Schweden
Verein:FC Kopenhagen
Geboren am:12.04.1988

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:VfL Wolfsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine