Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.07.2015, 18:55

Leihspieler will sich bei Werder durchsetzen

Hüsing: In Rostock erwachsen geworden

An die Stätte, an der er zuletzt seine Ausbildung als Profi-Lehrling absolviert hat, kehrt er am Dienstag zurück. Beim Test bei Hansa Rostock, wohin Oliver Hüsing in der Rückserie des letzten Spieljahres ausgeliehen war, kämpft der 20-Jährige um seinen Platz im Team bei Werder Bremen. "Auf Dauer will ich mich bei Werder durchsetzen", hat sich Hüsing zum Ziel gesetzt.

Ehrgeizig: Oliver Hüsing will sich bei Bremens Trainer Viktor Skripnik durchbeißen.
Ehrgeizig: Oliver Hüsing will sich bei Bremens Trainer Viktor Skripnik durchbeißen.
© imagoZoomansicht

Die Zeit an der Ostsee bewertet er als sehr hilfreich: "Ich habe körperlich zugelegt und mich an den Erwachsenenbereich gewöhnt."

Seine Meinung als Rostock-Experte im Bremer Team war zu Wochenbeginn gefragt. Und Oliver Hüsing, als Leihspieler mit den Verhältnissen bei dem Drittligisten bestens vertraut, gab bereitwillig Auskunft. So erzählte er, dass seine ehemalige Truppe bereits seit gut drei Wochen im Training sei, somit einen Vorsprung habe. Was Werder bei diesem zweiten Test erwarte? "Eine körperlich fitte Mannschaft, die 90 Minuten marschieren wird", sagte der Jungprofi. "Unter Karsten Baumann wird jede Mannschaft fit sein." Also Blamagegefahr für den Bundesligisten? Hüsings Antwort: "Wir wollen natürlich gewinnen und uns nicht blamieren."

Auch über seine Zeit bei Hansa redete der 1,93 Meter große Innenverteidiger, der satte 88 Kilo auf die Waage bringt. "Eine schöne Zeit", sagt er kurz und bündig. Sie habe ihn sportlich wie auch menschlich weitergebracht. Der seit 2004 bei Werder aktive Spieler weiter: "Zehn Jahre hier am Stück, da musste ich einfach mal raus."

Aus sportlicher Sicht hatte die Leihaktion auch den erhofften Effekt, wie Torsten Frings, der Skripnik-Assistent, bestätigte: "Das halbe Jahr hat Oliver gut getan." So sieht es der Spieler auch. "Ich habe einen weiteren Schritt getan", betont Hüsing, der noch bis 2017 bei Werder unter Vertrag steht. "Ich habe mich mehr und mehr an den Erwachsenenbereich gewöhnt und vor allem körperlich zugelegt."

Vestergaard, Galvez und Lukimya sind gesetzt

Nun will er bei Werder angreifen, sich im Erstliga-Team etablieren: "Auf Dauer will ich mich hier durchsetzen." Natürlich herrsche gerade im Abwehrzentrum "viel Konkurrenz", doch Hüsing will sich zeigen und anbieten. Die Ausgangslage sieht so aus: Die Routiniers Jannik Vestergaard, Alejandro Galvez und Assani Lukimya sind gesetzt. Doch um die Nummer vier als Innenverteidiger streiten sich drei Mann. Hüsing, der von sich selbst sagt, er müsse sich noch im Spielaufbau verbessern, muss es mit Luca Caldirola, der italienischen Medienberichten zufolge mit Hellas Verona und Darmstadt 98 in Verbindung gebracht wird, was Geschäftsführer Thomas Eichin auf Anfrage aber nicht bestätigen konnte, und mit dem leicht erkälteten Mateo Pavlovic, der aus Budapest zurückgekehrten Leihgabe, aufnehmen.

Möglicherweise geht Cheftrainer Skripnik nur mit vier zentralen Abwehrspielern in die Spielzeit. Konkurrenz belebe das Geschäft, bemüht Hüsing eine Floskel, um das Verhältnis zu den Rivalen so zu charakterisieren: "Wir haben eine neutrale Beziehung."

An eine weitere Ausleihe ist nicht gedacht

Sollte er am Ende durch den Rost fallen, so könnte er weiter Praxis in der U 23 sammeln, der in die 3. Liga aufgestiegenen Reserve, für die er schon 50 Spiele bestritten hat. An eine weitere Ausleihe sei momentan nicht gedacht, sagt Hüsing, der Dezember 2014 im Heimspiel gegen Mönchengladbach sein Bundesliga-Debüt absolvierte. "Ich denke jetzt nur von Tag zu Tag. Und ich warte erst mal ab, was die Vorbereitung bringt."

Lorenzen kann wohl spielen

In Rostock, wo Felix Wiedwald, der neue Keeper, nach seiner Rückkehr sein erstes Spiel für Werder bestreiten wird, will sich Hüsing gut präsentieren. Laut Assistent Frings sollen alle Feldspieler zum Einsatz kommen, also auch der über leichte Knieprobleme klagende Melvyn Lorenzen, der am Montag die erste Trainingseinheit nicht mitmachte.

Hans-Günter Klemm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hüsing

Vorname:Oliver
Nachname:Hüsing
Nation: Deutschland
Verein:Ferencvaros Budapest
Geboren am:17.02.1993

weitere Infos zu Skripnik

Vorname:Viktor
Nachname:Skripnik
Nation: Ukraine

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun