Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.06.2015, 19:02

Ribery und Badstuber fehlen zum Start

Douglas Costa im Anflug auf Bayern

Am Mittwoch, 11 Uhr, startet der FC Bayern und sein Trainer Pep Guardiola in die neue Saison. Das Ziel ist klar: Die vierte Meisterschaft in Folge soll her, etwas, was noch keiner Mannschaft in Deutschland gelungen ist. Dabei mithelfen soll Douglas Costa, dessen Transfer unmittelbar vor dem Abschluss steht. Der Brasilianer unterzog sich am Dienstag in München einem Medizincheck und soll am Mittwoch einen Vertrag unterzeichnen.

Douglas Costa
Beim Medizincheck: Douglas Costa.
© imagoZoomansicht

Der 24-Jährige kommt von Schachtar Donezk (Ukraine) und soll rund 28 Millionen Euro Ablöse kosten. Bereits vor mehreren Tagen hatten die Bayern Einigkeit mit dem Offensivspieler und dessen Klub erzielt. Letzte Details galt es aber noch zu klären. Costa besitzt in Donezk noch einen Vertrag bis 2018 und kostet daher auch eine hohe Ablöse. Der 24-Jährige soll in München eine echte Alternative für Franck Ribery werden. Der Franzose dürfte wegen anhaltender Knöchelprobleme den Saisonstart in der Bundesliga am 14. August verpassen. Beim Trainingsauftakt am Mittwoch (11 Uhr) wird Ribery auf jeden Fall fehlen. Costa spielt zwar vornehmlich auf der Position des Rechtsaußen, kann aber auch links eingesetzt werden.

Costa kam im Januar 2010 von Gremio Porto Alegre nach Donezk, für das er in der vergangenen Saison 33 Pflichtspiele (fünf Tore, sieben Vorlagen) bestritten hat. Auch beim Achtelfinal-Duell in der Champions League mit den Bayern (0:0/0:7) stand er auf dem Platz. Zuletzt spielte er mit Brasilien bei der Copa America in Chile und schied dort im Viertelfinale gegen Paraguay im Elfmeterschießen aus - er vergab obendrein den entscheidenden Elfmeter.

Wegen der Copa befindet sich Costa nun aber im Urlaub und wird daher am Mittwoch beim Trainingsauftakt auch nicht dabei sein. Ebenso wie andere Nationalspieler: Die Profis, die noch bis in den Juni hinein für ihre Auswahlteams spielen mussten, dürfen sich bis zum 11. Juli erholen. Der Rest wird da sein. Somit können sich die Fans zum Trainingsauftakt auf viele bekannte Gesichter freuen: Thiago, Philipp Lahm, Arjen Robben, David Alaba, Manuel Neuer, Xabi Alonso, Thomas Müller, Javi Martinez werden trainieren, aber auch Neuzugang Sven Ulreich vom VfB Stuttgart und Rückkehrer Julian Green (war zum HSV ausgeliehen).

Definitiv fehlen wird neben Ribery auch Holger Badstuber. Während der Franzose aktuell sein lädiertes Sprunggelenk immer noch in Gips trägt und der Zeitpunkt seiner Rückkehr völlig offen ist, arbeitet Badstuber, der in den USA Anfang Mai erfolgreich operiert wurde, intensiv in der Reha nach seinem Abriss der Oberschenkelmuskulatur.

Neuzugang Joshua Kimmich weilt nach der U-21-EM noch im Urlaub genauso wie Bastian Schweinsteiger, Mario Götze, Jerome Boateng, Robert Lewandowski, Juan Bernat, Medhi Benatia und auch Pierre-Emile Höjbjerg, der mit Dänemark im Halbfinale der U-21-EM gegen Schweden ausgeschieden war.

Mounir Zitouni/drm

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu F. Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

weitere Infos zu Badstuber

Vorname:Holger
Nachname:Badstuber
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.03.1989

weitere Infos zu Douglas Costa

Vorname:Douglas Costa
Nachname:de Souza
Nation: Brasilien
Verein:Bayern München
Geboren am:14.09.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun