Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.06.2015, 11:53

Stöger freut sich über "die klare Aussage, dass Brecko bleibt"

Finne imponiert Schmadtke

Die Idee, die Jörg Schmadtke und Peter Stöger mit Bard Finne hatten, war klar: Der norwegische U-21-Nationalspieler sollte ausgeliehen werden, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Doch der Stürmer möchte sich beim FC beweisen - und beeindruckt damit den FC-Manager.

Will keine Ausleihe in die 2. Liga: Kölns Bard Finne.
Will keine Ausleihe in die 2. Liga: Kölns Bard Finne.
© imagoZoomansicht

"Wenn ein junger Spieler in seiner Situation seine Chance hier suchen will und nicht weg will, imponiert mir das", erklärt Jörg Schmadtke zu dem kleinen Angreifer. Schon vor Wochen hatte Union Berlin Interesse an einem Leihgeschäft signalisiert, doch sowohl Finne auch als auch sein Berater hatten sich gegen den eigentlichen Plan der Kölner Macher klar gegen einen zwischenzeitlichen Abschied aus Köln positioniert. Und das obwohl der 20-Jährige in der vergangene Saison nur auf zehn Bundesliga-Einsätze kam. Doch zum Ende der Rückrunde machte Finne einen Schritt nach vorne. "Da hat er gut performt", analysiert Schmadtke. Ein Tor und eine Torvorlage gelangen Finne bei seinen vier letzten Einsätzen der Saison.

Auch Peter Stöger sieht den Entschluss des Stürmers positiv: "Wenn ein Bard Finne hierbleiben möchte, sind das zwei positive Aspekte: Zum einen, weil er hier die Möglichkeit sieht, dass er zu Einsätzen kommt. Zum anderen, dass er sich obwohl er nicht ganz so viele Einsätze bekommen hat, sich hier gut aufgehoben fühlt. Er sieht seine Entwicklung hier positiv.", erklärt der Trainer. Drängen wird man Finne zu einem Lehrjahr in der 2. Liga nicht. Stöger: "Da muss man auch nicht permanent auf jemanden einreden, dass er unbedingt gehen sollte."

Brecko legt Wechselgedanken ad acta

Und Finne ist nicht der einzige, der trotz langer Aufenthalte auf der Ersatzbank weiter in Köln sein Glück suchen möchte: Auch Kapitän Miso Brecko (31), der rechts hinten in der Viererkette seinen Stammplatz verloren hatte, hat seine Wechselgedanken beiseite geschoben: "Ich bin froh über die klare Aussage von Miso Brecko, dass er hierbleiben wird. Darüber bin ich sehr glücklich", so Stöger.

Stephan von Nocks

Trainingsstart in Köln
FC-Auftakt: Gute Laune, breite Brust und die passende Frisur
Trainer Peter Stöger
Genau hingeschaut ...

... hat Trainer Peter Stöger bei der ersten Übungseinheit des FC für die Saison 2015/16.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Finne

Vorname:Bard
Nachname:Finne
Nation: Norwegen
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:13.02.1995

weitere Infos zu Brecko

Vorname:Miso
Nachname:Brecko
Nation: Slowenien
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:01.05.1984