Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.05.2015, 08:51

Di Matteo: "Schwieriges Umfeld vorgefunden"

Höwedes fehlt in Hamburg

Eigentlich hätte es ein Jubeltag für den FC Schalke 04 seien müssen. Nach einer insgesamt recht verkorksten Saison 2014/15 sicherten sich die Gelsenkirchener durch das allerdings unverdiente 1:0 gegen den SC Paderborn zumindest noch vorzeitig die Europa-League-Teilnahme. Doch statt Freude gab es trotz des Sieges nach dem Spielende Pfiffe seitens der eigenen Anhänger. Der Haussegen zwischen Fans und Mannschaft hängt gewaltig schief. Zudem hat sich Benedikt Höwedes verletzt.

Roberto di Matteo (2.v.li.)
Schwierige Situation: Trotz des 1:0 gegen Paderborn erntete S04 von den eigenen Fans Pfiffe.
© Getty ImagesZoomansicht

"Das war die bislang schwierigste Partie, die ich hier bestritten habe. Sowas habe ich auf Schalke noch nicht erlebt. Es ist einfach eine sehr schwierige Situation - fast wie wenn man von der eigenen Familie im Wohnzimmer ausgepfiffen wird", bekannte Torhüter Ralf Fährmann, der S04 mit mehreren guten Paraden die Null bewahrt hatte, nach dem Spiel freimütig.

Auch Roberto di Matteo sprach von schwierigen Tagen für ihn und seine Mannschaft. "Wir haben ein schwieriges Umfeld vorgefunden. Der Druck auf uns war nach den vergangenen Tagen groß, damit hatten wir unsere Schwierigkeiten. Das hat uns ein bisschen bedrückt. Das hat jeder sehen können", sagte der Coach. Offensichtlich so groß war die mentale Auswirkung des Fanverhaltens, dass S04 gerade in der ersten Hälfte, als die Anhängerschaft über das selbst verordnete Verzichten auf Fangesänge hinaus obendrein sehr ungeduldig mit Pfiffen selbst auf einzelne Fehlpässe reagierte, kaum einen vernünftigen Angriff zustande brachte. "Wir waren sehr verkrampft", analysierte di Matteo.

Spielbericht

Den Höhepunkt der Missstimmung zwischen Team und Anhängerschaft bildeten zweifellos zunächst die höhnischen "Oh, wie ist das schön"-Gesänge kurz vor der Pause und schließlich das gellende Pfeifkonzert, mit dem kein kleiner Teil der Schalke-Fans ihre Mannschaft nicht nur in die Halbzeit, sondern auch nach dem glücklich durch ein Eigentor von Paderborns Uwe Hünemeier zustande gekommenen Erfolg in die Kabine begleiteten.

Einzig die Hereinnahme von Nationalspieler Julian Draxler, der nach der Pause sichtlich für Belebung sorgte und das schiere Ergebnis waren aus Schalker Sicht positiv festzuhalten. "Die Freude hält sich in Grenzen. Ich bin froh, dass wir die drei Punkte holen konnten. Die Stimmung war sehr merkwürdig für uns alle. Klar merkt man dann noch mehr eine gewisse Verunsicherung", meinte Abwehrspieler Joel Matip gegenüber der Internetseite des Klubs.

Die Freude hält sich in Grenzen.Joel Matip

Zeit für eine große Versöhnung bleibt in dieser Spielzeit kaum mehr. Allerdings wartet auf die Schalker mit dem Saisonfinale beim akut abstiegsgefährdeten Hamburger SV noch eine Begegnung, die durchaus historische Ausmaße annehmen könnte. Denn immerhin könnte S04 die Hanseaten mit einem weiteren Sieg erstmals in der Geschichte aus der Bundesliga befördern. "Die kämpfen ums Überleben, dass wird eine absolut schwierige Partie für uns", weiß Matip. Aber vielleicht auch eine, mit der man zumindest ein wenig Kredit bei den eigenen Fans zurückgewinnen kann.

Höwedes spielt nicht mehr in dieser Saison

Benedikt Höwedes
Am Sprunggelenk verletzt und nicht in Hamburg dabei: Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes.
© imagoZoomansicht

Neben der Stimmungs-Schieflage beklagen die Königsblauen ebenso eine weitere Verletzung. Bei Kapitän Benedikt Höwedes wurde eine Verletzung im linken Sprunggelenk festgestellt. Die genaue Diagnose: Kapsel- und Bänderverletzung am linken Knöchel. Damit fehlt der Weltmeister zum Saisonausklang beim Hamburger SV am kommenden Samstag.

Der Abwehrspieler wurde von Paderborns Daniel Brückner im Zweikampf getroffen, der für dieses Vergehen die Gelbe Karte sah - weil es die fünfte war, fehlt er im Abstiegsendspiel gegen den VfB Stuttgart am 34. Spieltag.

jom

1. Bundesliga, 2014/15, 33. Spieltag
FC Schalke 04 - SC Paderborn 07 1:0
FC Schalke 04 - SC Paderborn 07 1:0
Anspannung

Schalke-Coach Roberto di Matteo musste mit seinen Knappen gegen Paderborn unbedingt ein Erfolgserlebnis landen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
17.05.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Fährmann

Vorname:Ralf
Nachname:Fährmann
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:27.09.1988

weitere Infos zu J. Matip

Vorname:Joel
Nachname:Matip
Nation: Deutschland
  Kamerun
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:08.08.1991

weitere Infos zu di Matteo

Vorname:Roberto
Nachname:di Matteo
Nation: Italien
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:136.000 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de