Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.04.2015, 15:52

Stuttgart: Romeu könnte Serey Dié vertreten

Stevens: "Ginczek ist erst einmal raus"

Am vergangenen Wochenende unterlag der VfB Stuttgart in der Kür dem FC Augsburg mit 1:2. Nun folgt am Samstag mit dem Kellerduell gegen den SC Freiburg der erste Teil des Pflichtprogramms. Das Heimspiel muss unbedingt gewonnen werden, um die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen. Und ausgerechnet jetzt droht bei den Schwaben Daniel Ginczek auszufallen.

Stuttgarts Trainer Huub Stevens (li.) muss um seinen Stürmer Daniel Ginczek (re.) bangen.
Stuttgarts Trainer Huub Stevens (li.) muss um seinen Stürmer Daniel Ginczek (re.) bangen.
© imagoZoomansicht

Fünf Tore hat Ginczek in den vergangenen vier Partien für den VfB erzielt und ist nicht zuletzt deshalb eine der großen Hoffnungen im Abstiegskampf. Doch nun kann es sein, dass ausgerechnet der 24-Jährige im wichtigen Derby ausfällt. Der Angreifer habe "muskuläre Beschwerden", ließ Trainer Huub Stevens wissen. Diese seien zurückzuführen auf eine Überbelastung. Diese entstand dadurch, dass "er zuletzt ab und zu sein verletztes Knie schont" und somit sein gesundes Bein mehr belastet. Ob es für die Partie am Samstag doch noch reicht, "wissen wir nicht", so Stevens. "Er ist erstmal aus dem Training", sagte der Niederländer, der dennoch auf einen Einsatz seines zuletzt besten Torschützen hofft. Am Donnerstag saß Ginczek lediglich auf dem Ergometer, nachdem er am Vorabend die Trainingseinheit verfrüht abbrechen musste. Die Einsatzchance des Ex-Nürnbergers bezifferte der Coach auf "keine 40 Prozent", so Stevens, "aber sowas kann man nie genau sagen".

Romeu ersetzt wohl Serey Dié

Sicher nicht dabei sein wird Mittelfeldmann Serey Dié. In Augsburg sah der Ivorer seine fünfte Gelbe Karte. Dazu benötigte er nur neun Partien. "Wir wollen Spieler, die in Zweikämpfe gehen", verriet der 61-Jährige, "und solche Spieler bekommen Gelbe Karten". Oriol Romeu dürfte den 30-Jährigen vertreten, wie er es zuletzt schon in der Bundesliga tat.

Die Wichtigkeit der Partie ist Stevens bewusst, dennoch will er das Duell mit Freiburg nicht zu sehr dramatisieren. "Egal, ob es ein Endspiel ist oder nicht, jedes Spiel ist für uns wichtig", sagte Stevens, der sich mit Kommentaren zum Gegner zurückhielt. Er verriet nur soviel: "Freiburg macht einen guten Eindruck."

George Moissidis/kid

23.04.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ginczek

Vorname:Daniel
Nachname:Ginczek
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:13.04.1991

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München77:1376
 
2VfL Wolfsburg63:3261
 
3Bor. Mönchengladbach45:2257
 
4Bayer 04 Leverkusen57:3255
 
5FC Schalke 0438:3442
 
6FC Augsburg38:4042
 
7TSG Hoffenheim45:4840
 
8Borussia Dortmund40:3739
 
9Werder Bremen46:5939
 
101. FSV Mainz 0542:4137
 
11Eintracht Frankfurt51:5936
 
121. FC Köln30:3635
 
13Hertha BSC34:4634
 
14SC Freiburg31:4130
 
15Hannover 9633:5129
 
16Hamburger SV19:4628
 
17SC Paderborn 0727:5828
 
18VfB Stuttgart34:5527

weitere Infos zu Stevens

Vorname:Huub
Nachname:Stevens
Nation: Niederlande
Verein:TSG Hoffenheim

Vereinsdaten

Vereinsname:VfB Stuttgart
Gründungsdatum:09.09.1893
Mitglieder:46.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Weiß-Rot
Anschrift:Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Telefon: 01 80 6 - 991893
Telefax: (07 11) 55 00 71 96
E-Mail: service@vfb-stuttgart.de
Internet:http://www.vfb.de