Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.04.2015, 17:30

VfB Stuttgart und SC Freiburg nehmen Einladung an

Doping-Gipfel: Teilnehmer vereinbaren Stillschweigen

Am Donnerstag werden sich in Freiburg Mitglieder der "Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin" mit Vertretern aus dem Fußball und dem Radsport zu einem Doping-Gipfel treffen. Über den Inhalt des Treffens soll nichts bekannt werden. Wie die Kommissions-Vorsitzende Letizia Paoli am Dienstag bestätigte, haben sich die Teilnehmer auf ein Stillschweigen geeinigt. Deshalb werde es auch keine Pressekonferenzen rund um den Termin geben.

Bernd Wahler
VfB-Präsident Bernd Wahler wird am Doping-Gipfel am Donnerstag in Freiburg vor Ort sein.
© imagoZoomansicht

Die Inhalte und Ergebnisse der Gespräche sollen nicht bekannt werden, um einen wissenschaftlich gesicherten Abschluss der Untersuchungen nicht zu gefährden. Das Gremium werde die Aussprache "auswerten und in die wissenschaftliche Aufarbeitung auch der inzwischen zusätzlich aufgetretenen Fragen einfließen lassen", teilte Paoli mit.

Das Treffen wurde initiiert, nachdem Anfang März das Kommissions-Mitglied Andreas Singler mit einer eigenmächtigen Vorveröffentlichung eines Zwischenberichts ohne Rücksprache mit seinen Kollegen noch vor dem Abschluss der eigentlichen Untersuchung für mächtigen Wirbel sorgte. Denn darin ist nicht nur von den "üblichen Verdächtigen" wie dem Radsport die Rede, sondern auch die beiden Fußballklubs VfB Stuttgart und der SC Freiburg wurden darin mit Dopingpraktiken in Verbindung gebracht.

Dem Zwischenbericht zufolge soll im Zeitraum der "späten 70er bis frühen 80er Jahre" des letzten Jahrhunderts sowohl beim VfB Stuttgart als auch beim SC Freiburg in unterschiedlichen Umfang Doping-Missbrauch betrieben worden sein. "Erstmals" sei der "sichere Befund möglich, dass Anabolikadoping auch im Profi-Fußball eine signifikante Rolle spielte", folgerte Singler in seiner Vorabveröffentlichung. Dabei soll Anabolikadoping beim VfB "im größeren Umfang" stattgefunden haben, beim damaligen Zweitligisten Freiburg seien Dopingpraktiken nur "punktuell nachweisbar". Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) steht zudem im Verdacht, organisiertes Doping mit anabolen Steroiden betrieben zu haben.

Der Alleingang Singlers führte zu Streitigkeiten innerhalb der achtköpfigen Kommission. Die Vorsitzende Paoli war nicht unterrichtet, andere Mitglieder befanden die Schlussfolgerungen Singlers für eine Überinterpretation, die Vorwürfe - besonders in Bezug auf den SC Freiburg - für übertrieben. Dies sorgte auch für Unmut bei den genannten Vereinen, die um eine Unterredung gebeten hatten.

Singler: "Natürlich nehme ich teil"

Zu dieser wird es nun am Donnerstag kommen. Wer daran genau teilnehmen wird, steht noch nicht fest. Ein Muss ist die Anwesenheit von Paoli, der VfB Stuttgart wird mit Präsident Bernd Wahler vor Ort sein, auch der Direktor Recht Jan Räker und Mannschaftsarzt Heiko Striegel nehmen daran teil. Der SC Freiburg wird von Präsident Fritz Keller vertreten, er hat wahrscheinlich die beiden Vorstände Jochen Saier und Oliver Leki mit dabei. Auch die Verbände werden Vertreter entsenden. Vom DFB wird der Vorsitzende der Anti-Doping-Kommission, Rainer Koch, erwartet. Der BDR schickt Generalsekretär Martin Wolf nach Freiburg, eventuell soll aber auch Präsident Rudolf Scharping kommen.

Erneut für Verwirrung sorgte dagegen Singler. In einem Schreiben vom 13. April habe er Paoli zufolge seine Teilnahme abgesagt. Am Mittwoch gab er aber seine Zusage: "Klar nehme ich an der offiziellen Sitzung teil", sagte er der Deutschen-Presse Agentur.

jer/dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
29.09.17
Sturm

Der Ex-Bremer bringt jede Menge Erfahrung mit

 
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
1 von 60

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
9
5x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
12
5x
 
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
12
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
11
4x
 
5.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
12
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
9
5x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
12
5x
 
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
12
5x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
11
4x
 
5.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
12
4x
+ 3 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): GLÜCKWUNSCH BORIS von: Suedstern2 - 23.11.17, 21:24 - 8 mal gelesen
Re: EL: Köln weiter im Rennen - Hertha ist raus. von: mia_san_mia - 23.11.17, 21:18 - 27 mal gelesen
Re: na und? von: mia_san_mia - 23.11.17, 21:15 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine