Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.04.2015, 12:48

Schmadtke plant mit Zoller

Saison-Aus für Olkowski - Köln beobachtet Orban

Bei der Suche nach Ersatz für Innenverteidiger Kevin Wimmer hat der 1. FC Köln ein Auge auf Willi Orban vom 1. FC Kaiserslautern geworfen. Ein anderer Abwehrmann wird dem FC länger fehlen: Pawel Olkowski hat sich den Fuß gebrochen - und machte damit seinen persönlichen schwarzen Sonntag perfekt.

Pawel Olkowski beim 3:2 gegen Hoffenheim
Saison vorzeitig beendet: Pawel Olkowski brach sich gegen Hoffenheim den Fuß.
© imagoZoomansicht

Dreifachbestrafung mal anders: Pawel Olkowski, Rechtsverteidiger des 1. FC Köln, wird diesen 12. April 2015 nicht gerade in bester Erinnerung behalten. Lediglich am 3:2-Sieg seines FC gegen die TSG Hoffenheim darf sich der polnische Nationalspieler erfreuen. Ansonsten lief alles schief: Elfer verursacht, Platzverweis, ein Spiel Sperre und - wie sich nun bei einer Untersuchung herausstellte - den rechten Fuß gebrochen beim Versuch, Anthony Modeste am Torschuss zu hindern. "Kahnbeinbruch", so lautet die offizielle Diagnose. Damit fällt Olkowski, der konservativ behandelt wird, für den Rest der Saison aus, kann wohl erst in der Saisonvorbereitung Ende Juni wieder ins Training einsteigen.

Immerhin: Während er wieder kommt und seinen Vertrag unlängst bis 2019 verlängerte, wird der FC für Kevin "Hacki" Wimmer Ersatz suchen müssen. Der Innenverteidiger wird nach England zu Tottenham Hotspur wechseln. Am Montag nutzten Trainer Peter Stöger und Sportchef Jörg Schmadtke die Gelegenheit und beobachteten in Düsseldorf beim Zweitliga-Topspiel der Fortuna gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:1) nicht nur Leihstürmer Simon Zoller (Schmadtke: "Wir planen ab dem 30. Juni wieder mit ihm!"), sondern auch FCK-Abwehrspieler Willi Orban.

Der 22-Jährige ist einer der überragenden Innenverteidiger der 2. Liga (kicker-Notenschnitt 2,88) und von einigen Bundesliga-Klubs umworben. Sein Vertrag bei den Pfälzern läuft bis 2016, er verlängerte trotz Anfrage bisher nicht, sein Berater Roger Wittmann ließ unlängst verlauten, dass der Spieler in der kommenden Saison auf jeden Fall in der Bundesliga spielen werde. Was bedeutet: Steigt der FCK auf, bleibt Orban wohl. Gelingt der Sprung nicht, wird er den Verein wechseln.

Frank Lußem

1. Bundesliga, 2014/15, 28. Spieltag
1. FC Köln - TSG Hoffenheim 3:2
1. FC Köln - TSG Hoffenheim 3:2
Stauchelnder Kölner

Yuya Osako wird von Eugen Polanski bedrängt.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Olkowski

Vorname:Pawel
Nachname:Olkowski
Nation: Polen
Verein:1. FC Köln
Geboren am:13.02.1990

weitere Infos zu Orban

Vorname:Willi
Nachname:Orban
Nation: Deutschland
Verein:RB Leipzig
Geboren am:03.11.1992

weitere Infos zu Zoller

Vorname:Simon
Nachname:Zoller
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:26.06.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:79.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Kaiserslautern
Gründungsdatum:02.06.1900
Mitglieder:18.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Fritz-Walter-Straße 1
67663 Kaiserslautern
Telefon: (0631) 31 88 0
Telefax: (06 31) 31 88 29 0
E-Mail: info@fck.de
Internet:http://www.fck.de