Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.04.2015, 14:00

Hoffenheims Mittelfeldspieler zwickt der Rücken

Bangen um Schwegler

Wie sehr der Pirmin Schwegler als Herzstück der Hoffenheimer Defensive fehlt, war beim 2:3 in Köln zu sehen. Auch am Montag konnte der Schweizer noch immer nicht das gewohnte Trainingspensum absolvieren und wurde weiter individuell behandelt. Nach wie vor zwickt der Rücken.

Pirmin Schwegler
Banger Blick Richtung FC Bayern: Hoffenheims Schwegler droht auch gegen den Branchenprimus auszufallen.
© imagoZoomansicht

Schon beim 1:4 gegen Gladbach hatte der 28-Jährige wegen eines Hexenschusses passen müssen, sich am Dienstag darauf in Pokal in Dortmund (2:3) bereits wieder zur Verfügung gestellt. Doch nach einer Stunde ging nichts mehr, Schwegler musste runter und verpasste nun auch das Spiel in Köln.

Nach zehn Gegentoren aus den vergangenen drei Pflichtspielen bangt Trainer Markus Gisdol um den Einsatz seines Stabilisators am Samstag, wenn der FC Bayern München in Sinsheim antritt. Viel wird davon abhängen, wann Schwegler wieder in den Trainingsbetrieb wird zurückkehren können.

Ob das nach dem freien Dienstag bereits am Mittwoch der sein Fall sein kann, muss aktuell bezweifelt werden. Und dann wird es langsam eng für Schwegler.

Michael Pfeifer

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schwegler

Vorname:Pirmin
Nachname:Schwegler
Nation: Schweiz
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:09.03.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun