Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.03.2015, 21:23

Bremen siegt 2:0 gegen Kosovo

Bartels sorgt volley für den Schlusspunkt

Nach dem beendeten Höhenflug und zuletzt nur einem Sieg aus den letzten fünf Bundesliga-Partien sowie dem Pokal-Aus bei Drittligist Arminia Bielefeld kommt für Bremen die Länderspielpause gerade recht. Zeit zum Durchschnaufen für Werder. Zeit, neues Selbstvertrauen zu tanken, so wie beim Test gegen Kosovo.

Setzte den Schlusspunkt: Fin Bartels.
Setzte den Schlusspunkt: Fin Bartels.
© imagoZoomansicht

In der Bundesliga hat es zuletzt zweimal nicht geklappt, beim Test gegen die Nationalmannschaft des Kosovo konnte Werder vor knapp 4000 Zuschauern in Nordhorn wieder einen Sieg verbuchen. Bremen, ohne neun Profis angetreten, die bei ihren Nationalteams weilten, hatte gegen einen bissigen Kontrahenten Mühe ins Spiel zu finden. Eine Standardsituation sorgte für den Führungstreffer des Bundesligisten: Levent Aycicek, der vor gut zwei Wochen seinen Vertrag bei Werder bis 2018 verlängert hatte, traf per Freistoß nach einer knappen halben Stunde. Mit der knappen Führung ging Bremen in die Pause.

Die Kosovaren, die am Dienstag der Eintracht aus Frankfurt ein 0:0 abtrotzten, schenkten der Skripnik-Elf auch im zweiten Durchgang nichts. Das Team von der Weser hatte Glück, dass Koen Casteels mehrere Chancen des Gegners zunichtemachte und Fin Bartels sich treffsicher zeigte. Der Mittelfeldspieler sorgte per Volleyschuss für den 2:0-Schlusspunkt.

nik

 
Seite versenden
zum Thema