Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2015, 22:31

Braunschweigs Korte mit Doppelpack

Paderborns Torlosserie setzt sich fort

Seit dem 2:1 gegen Hannover 96 am 15. Februar ist der SC Paderborn in der Bundesliga ohne Torerfolg. Eine Negativserie, die selbst im Test-Duell zwischen dem Bundesliga-Aufsteiger und Absteiger Eintracht Braunschweig am Donnerstag nicht zu Ende ging. Denn der BTSV besiegte die höherklassigen Ostwestfalen mit 2:0.

Jan Hochscheidt, Srdjan Lakic, Jan Washausen (v.li.)
Blieben auch im Testspiel ohne Torerfolg: Srdjan Lakic (Mi.) und der SC Paderborn.
© imagoZoomansicht

Vor etwa 400 Zuschauern auf einem Nebenplatz des Braunschweiger Stadions war es Raffael Korte mit einem Doppelpack (61., 64.), der den Sieg zugunsten des Zweitligisten herausschoss. Der Mittelfeldspieler traf dabei mit einem direkten Freistoß unter der Mauer hindurch sowie per Abstauber. SCP-Coach André Breitenreiter probte in beiden Spielhälften zwei unterschiedliche Systeme: zunächst ein 4-1-4-1, nach der Halbzeit dann ein 4-4-2. Als einzige Spieler absolvierten Rafa Lopez, Strohdiek, Hartherz und Vrancic für Paderborn die vollen 90 Minuten.

"Wir konnten heute nicht an die gute Leistung im Ligaspiel gegen Hoffenheim anknüpfen. Es waren zwar gute Ansätze zu erkennen, aber wir haben unsere Angriffe nicht konsequent ausgespielt", bemängelte Breitenreiter gegenüber der Internetseite des Klubs, dass seine Mannschaft sich im Gegensatz zur Partie am Samstag in der Bundesliga gegen Hoffenheim (0:0), als sich die Paderborner zumindest einige gute Torchancen herausgespielt hatten, weniger kreativ und durchsetzungsstark präsentierte.

Die in der Bundesliga auf Platz 17 abgerutschten Ostwestfalen bestreiten ihr nächstes Pflichtspiel am Sonntag, den 5. April, bei Hertha BSC (17.30 Uhr).


Aufstellung SC Paderborn:

Kruse (46. Lück) - Heinloth (46. Vucinovic), Rafa Lopez, Strohdiek, Hartherz - Ziegler (46. Bakalorz) - Rupp (46. Kachunga), Vrancic, Wemmer (46. Koc), Stoppelkamp (46. Ouali) - Lakic (46. Kutschke)


Grünes Licht für Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum

Eine gute Nachricht gab es für den SCP am Donnerstag aus dem Rathaus: Der Stadtrat hat beschlossen, sich an der Realisierung des Trainings- und Nachwuchsleistungszentrums mit vier Millionen Euro zu beteiligen. Unter anderem sollen zwei Profirasenplätze erstellt werden, die den DFL-Anforderungen genügen. Diese werden für die Dauer von 20 Jahren an den SC Paderborn verpachtet.

jom/sam

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun