Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2015, 20:15

Köln: FC mit Spaß zum 8:2 in Porz

Stöger verteidigt Hector

Mit 8:2 besiegte der 1. FC Köln am Donnerstag die SpVg Porz, den Stammverein der ehemaligen FC-Größen Wolfgang Weber, Bernd Cullmann und Herbert Neumann. Der Bezirksligist traf dabei auf eine Mischung aus etablierten Profis und Nachwuchsspielern des Bundesligisten.

FC-Trainer Peter Stöger
"Ich hatte einfach keine Abwehrspieler mehr." FC-Trainer Peter Stöger.
© imagoZoomansicht

Die Treffer für den FC erzielten Kühlwetter (2), Nagasawa (2), Lehmann, Deyverson, Bröker und Sarikaya. Trainer Peter Stöger ließ mit Dreierkette spielen, dies allerdings war der personellen Situation geschuldet: "Ich hatte einfach keine Abwehrspieler mehr."

Aus dem Bundesligakader standen ihm lediglich Kevin Vogt, Matthias Lehmann, Adam Matuschyk, Thomas Bröker, Daniel Halfar und Deyverson zur Verfügung. Stöger zog ein positives Fazit: "Es hat Spaß gemacht, trotz Dauerregen. Den Leuten hat's gefallen, wir haben dem Verein geholfen, es war eine gute Trainingseinheit." Rund 1600 Zuschauer kamen trotz des miesen Wetters nach Porz.

Aufmerksam hatte der Kölner Trainer das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien (2:2) am Mittwoch in Kaiserslautern verfolgt. Er zeigte sich zufrieden mit der Performance von Jonas Hector und konnte deren Urteil nicht nachvollziehen, die dem Kölner eine Teilschuld beim 1:1 gaben: "Von wo soll er denn einrücken? Wenn eine Dreierkette auf dem Platz steht, dann muss einer der zentralen Abwehrspieler da hin. Es sind ja drei da."


Die Aufstellung des FC: Müller - Vogt (50. Ananou), Lehmann, Matuschyk - Bröker, Bauer, Nagasawa, Halfar, Sarikaya - Deyverson (50. Ouahim), Kühlwetter

Frank Lußem

26.03.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hector

Vorname:Jonas
Nachname:Hector
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:27.05.1990

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln