Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.03.2015, 13:08

Leverkusen: Abwehrspieler zieht logische Konsequenz

"Pistolen-Affäre": Toprak sagt Terim ab

Die so genannte "Pistolen-Affäre", die vor ein paar Monaten die türkische Nationalmannschaft erschütterte, wurde in Deutschland seit ihrem Bekanntwerden gerne ein wenig ins Lächerliche gezogen.

Absage: Leverkusens Ömer Toprak sieht seine Karriere in der Nationalmannschaft als beendet an.
Absage: Leverkusens Ömer Toprak sieht seine Karriere in der Nationalmannschaft als beendet an.
© picture allianceZoomansicht

Dies lag in erster Linie daran, dass diese unglaubliche Geschichte einem großen Publikum im "Aktuellen Sport Studio" einst in einem Rahmen unterbreitet wurde, der - gelinde gesagt - journalistisch fragwürdig war. Hakan Calhanoglus mitunter unbedarfte Diktion sorgte dafür, dass die objektive Bedrohung an Leib und Leben zweier Spieler ebenso wenig ernst genommen wurde wie die Tatsache, dass ein Mitspieler mittelbar für diese Bedrohung verantwortlich war.

Dieser Spieler, Gökhan Töre, wurde trotz dieser Vorfälle weiter von Nationaltrainer Fatih Terim zur Nationalmannschaft eingeladen, die Opfer - Ömer Toprak und Hakan Calhanoglu - zunächst nicht. Auch weil Calhanoglus Vater eine Klärung und einen Rauswurf Töres verlangte. Dies ließ sich Terim - ein ausgewiesen selbstbewusster Machtmensch - nicht sagen. In der Folge wurden die beiden Leverkusener nicht mehr eingeladen. Bayer-Sportchef Rudi Völler versuchte zu vermitteln, Terim weigerte sich zunächst, traf sich dann am Rande des Champions-League-Spiels gegen Atletico Madrid in Leverkusen mit Calhanoglu und einigte sich mit diesem auf ein Comeback.

Mit Toprak sprach Terim über einen belanglosen Smalltalk hinaus nicht. Es gab weder eine Klärung noch wurde Toprak eingeräumt, seine Sicht der Dinge dazulegen. Zwischenzeitlich hatte der Abwehrspieler beim Verband hinterlassen, nicht mehr nominiert werden zu wollen, solange die Affäre nicht restlos aufgeklärt ist. Eine Aufklärung, nach der Töre, der Verursacher, nicht mehr hätte spielen dürfen.

Topraks logischer Schritt

Trotzdem wurde Toprak nun von Terim nominiert, sagte aber konsequenterweise ab, sieht seine Karriere in der Nationalmannschaft als beendet an. Ein logischer Schritt - kein normaler Mensch würde in einer Mannschaft spielen mit jemandem, der ihn zumindest mittelbar mit dem Tode bedroht hat. Faktisch ist Toprak also aus der türkischen Nationalmannschaft zurückgetreten, möglicherweise wird er diesen Schritt bei veränderten Umständen noch einmal überdenken.

Frank Lußem

1. Bundesliga, 2014/15, 26. Spieltag
FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen 0:1
FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen 0:1
Fokus Bundesliga

Roberto di Matteo konzentrierte mit seinen Mannen auf die Aufgabe Leverkusen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Toprak

Vorname:Ömer
Nachname:Toprak
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:21.07.1989

weitere Infos zu Calhanoglu

Vorname:Hakan
Nachname:Calhanoglu
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:08.02.1994

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München70:1364
 
2VfL Wolfsburg57:2954
 
3Bor. Mönchengladbach37:2047
 
4Bayer 04 Leverkusen45:2945
 
5FC Schalke 0437:3139
 
6FC Augsburg33:3438
 
7TSG Hoffenheim40:3837
 
8Eintracht Frankfurt49:5234
 
9Werder Bremen41:5434
 
10Borussia Dortmund34:3333
 
111. FSV Mainz 0535:3630
 
121. FC Köln26:3230
 
13Hertha BSC31:4429
 
14Hannover 9629:4227
 
15SC Freiburg26:3625
 
16Hamburger SV16:3725
 
17SC Paderborn 0723:5024
 
18VfB Stuttgart27:4623

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun