Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.03.2015, 20:18

Wolfsburgs Neuzugang aus China muss sich weiter gedulden

Was macht eigentlich Xizhe Zhang?

Seine Präsentation im Dezember geriet zum Spektakel, zumindest in China. Rund 40 Millionen Menschen saßen in seiner Heimat gebannt vor dem Fernseher, als Xizhe Zhang beim VfL Wolfsburg vorgestellt wurde. Anfang Januar stieg der Mittelfeldspieler ins Training ein, seither aber ist es ruhig geworden um den Fußballer aus Fernost. Der kicker fragte nach: Was macht eigentlich Xizhe Zhang?

Xizhe Zhang
Stand bislang nur bei Präsentation im Rampenlicht: Xizhe Zhang.
© imagoZoomansicht

Kürzlich durfte Xizhe Zhang ein Fußballspiel bestreiten. Beim Test des VfL Wolfsburg II gegen Germania Halberstadt steuerte er sogar einen Doppelpack zum 6:2-Sieg bei. Andere zählbare Spuren des Chinesen gibt es bei den Niedersachsen bislang nicht. "Wir erwarten keine Wunderdinge von ihm", hatte Dieter Hecking bei Zhangs Vorstellung betont. Bislang hat der Wintertransfer jedoch gar keine Rolle beim VfL-Trainer gespielt.

Keine einzige Kadernominierung

Training mit den Profis, aber nicht eine Kadernominierung, das ist die karge Bilanz des Mittelfeldspielers, der im Winter von Beijing Guo'an gekommen war. "Er ist kein Werbegag", hatte Manager Klaus Allofs direkt betont. Über diesen Status ist Zhang bislang allerdings nicht hinausgekommen. Was gewiss auch erklärbar ist.

"Es ist das eingetreten, was wir von Beginn an gesagt haben", sagt Trainer Hecking. Zhang benötige Zeit, um sich auf die Bundesliga, das neue Land, die neue Kultur einzustellen. Abgeschrieben hat ihn der Coach selbstredend nicht. "Xizhe ist ein sehr guter Passspieler, er zeigt sein Potenzial im Training." Mehr ist nicht möglich, für die U23 etwa fehlt dem Asiaten die Spielberechtigung.

Schürrle-Verpflichtung macht es nicht leichter

Allerdings wird es für Zhang auch in Zukunft nicht leichter. Mit André Schürrle kam Ende Januar ein weiterer hochkarätiger Konkurrent im VfL-Mittelfeld dazu, es bleibt fraglich, wo der 24-Jährige, der zuletzt trotz der Ausfälle von Aaron Hunt und Maximilian Arnold keine Rolle gespielt hat, seinen Platz finden soll.

"Die Konkurrenz ist enorm", räumt Hecking ein. Der Trainer weiß, dass der Chinese "gerne mal dabei sein würde". Noch aber ist beim VfL, der weiter in drei Wettbewerben vertreten ist, keine Zeit für Experimente. Am Donnerstag steht das Europa-League-Rückspiel bei Inter Mailand auf dem Programm. Ohne Xizhe Zhang, der sich weiter gedulden muss.

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zhang

Vorname:Xizhe
Nachname:Zhang
Nation: China
Verein:Beijing Guoan
Geboren am:23.01.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine